Mit festlicher Dekoration und tollen Angeboten lohnt der Hof Sümmermann in Frömern einen Ausflug in der Adventszeit. © Privat
Freizeittipp für Fröndenberg

Ein Besuch auf Hof Sümmermann ist die Alternative zu ausgefallenen Weihnachtsmärkten

Antiquitäten, Glaskunst, alter Weihnachtsschmuck, Designer-Taschen und kreatives aus getrockneten Blumen. Dazu Waffeln und Glühwein. Klingt nach Weihnachtsmarkt, ist aber auch mit einem Besuch in Frömern möglich.

Das große Zelt auf dem Hof Sümmermann steht dort noch aus der ersten Phase des Corona-Lockdowns: „Die Café-Besucher wollten einfach lieber im Freien sitzen“, sagt Hofbesitzer Dr. Karl-Heinrich Sümmermann. Jetzt im Winter gibt es dort Waffeln und Glühwein – sowie eine kleine Verkaufsausstellung. Darum kümmert sich Andrea Müll, die sonst das Hofcafé betreibt.

Andrea Müll betreibt eigentlich das Hofcafé. Nun backt sie unter anderem Waffeln im Zelt auf dem Hof und betreut den verkauf von Dekoration.
Andrea Müll betreibt eigentlich das Hofcafé. Nun backt sie unter anderem Waffeln im Zelt auf dem Hof und betreut den verkauf von Dekoration. © Hornung © Hornung

Nimmt man die vielen Kreativen und Händler sowie das adventliche Ambiente drumherum noch dazu, wird sich ein Besuch auf dem Hof in Frömern in den kommenden Wochen anfühlen, wie der Besuch eines schmerzlich vermissten Weihnachtsmarktes.

Denn mit toller Dekoration, viel Licht, interessanten Angeboten und guter Laune wollen die Geschäftsinhaber der derzeit coronabedingt eher schlechten Stimmung entgegentreten. Dabei mache sich die Corona-Krise durchaus bemerkbar, so Dr. Karl-Heinrich Sümmermann.

Viele Leute kommen normalerweise, um einen Kaffee zu trinken, ein Stück Kuchen zu essen und anschließend durch die Verkaufsräume zu bummeln. Seit das Café wieder geschlossen ist, kommen weniger Leute. Umso wichtiger ist es den Händlern, darauf hinzuweisen, dass Alternativen geschaffen wurden. Ganz nach dem Motto: „Wir lassen uns nicht unterkriegen.“

Wechselnde Angebote in allen Geschäften

Alle Geschäfte haben sich wechselnde Angebote ausgedacht. Die Baumkuchenproduktion läuft auf Hochtouren. Dort kann jeder sehen, mit welch‘ einem handwerklichen Aufwand ein wohlschmeckender Baumkuchen entsteht. In der Vinothek gibt es Feinkost und auf Vorbestellung auch leckere italienische Gerichte zum Abholen. Auch die Kochlounge wird zum Weihnachtsfest auf Vorbestellung festliche Speisen zum Abholen anbieten.

Andrea Barczewski betreibt die Kochlounge auf dem Hof Sümmermann in Frömern.
Andrea Barczewski betreibt die Kochlounge auf dem Hof Sümmermann in Frömern. © Stefan Milk © Stefan Milk

Im Hofatelier bei Dagmar Knappkötter-Esch und Nicole Kasan erhalten Kunden Kreatives, Handgefertigtes und Nachhaltiges. Die Taschen aus Naturmaterialien, auf individuellen Wunsch angefertigte Wörter aus Draht oder Dekorationen aus Blumen sowie Workshop-Gutscheine sind klasse Geschenkideen für die Weihnachtszeit – mit denen man aber auch sich selbst eine Freude machen kann. In der Adventszeit verlosen die Designerinnen kleine Geschenke ihrer Marken „aiu“ und „APPLEBEACH“ über ihre Instagram-Seiten.

Nicole Kasan (links) und Dagmar Knappkötter-Esch arbeiten im Hofatelier, wo es ihre kreativen Deko-Ideen, Tücher und Taschen auch direkt zu kaufen gibt. Hier zeigt Nicole Kasan Deko aus Draht, Dagmar Knappkötter-Esch zeigt Verpackungen für Lebensmittel aus Unverpackt-Läden aus waschbarem Papier.
Nicole Kasan (links) und Dagmar Knappkötter-Esch arbeiten im Hofatelier, wo es ihre kreativen Deko-Ideen, Tücher und Taschen auch direkt zu kaufen gibt. Hier zeigt Nicole Kasan Deko aus Draht, Dagmar Knappkötter-Esch zeigt Verpackungen für Lebensmittel aus Unverpackt-Läden aus waschbarem Papier. © Hornung © Hornung

„Schräge Vögel“ beaufsichtigt Fotograf Michael Abraham in seinen Räumlichkeiten. Denn unter einem Dach mit seinem Fotoatelier finden Besucher des Hofs auch die Borowski-Verkaufsausstellung mit vielen hochwertigen Werken der Borowski-Glaskünstler. Neu eingezogen ist „die zweite Brut“ einer Reihe Glasvögel, die Idolen wie etwa Udo Lindenberg nachempfunden sind.

Schmuck aus Besteck und Bilder für draußen

Eine ausgefallene Idee: Wer für die Wohnung keine Deko mehr braucht, kann bei Michael Abraham Bilder für den Garten kaufen. Wetterfeste Foto-Drucke, die man auch ins Badezimmer hängen kann. Außerdem gibt‘s im Fotoatelier derzeit interessanten Schmuck aus alten Münzen und aus Besteck zu kaufen.

Bilder aus der Natur für den Garten: Bei Foto-Künstler Michael Abraham gibt's große Formate auf wetterfestem Material.
Bilder aus der Natur für den Garten: Bei Foto-Künstler Michael Abraham gibt’s große Formate auf wetterfestem Material. © Hornung © Hornung

Die sehr bekannte und seit zehn Jahren auf dem Hof angesiedelte Antikwelt hat ein breites Angebot von Einrichtungsgegenständen, Bekleidung und Dekoration ausgestellt. Im bis unters Dach mit hochwertigen Antiquitäten gefüllten Laden von Thomas Reppel lohnt sich ein Besuch – auch ohne Kaufabsichten.

Annette Neu hat ebenso Antikes zu bieten. In diesen Tagen auch speziell für die Weihnachtszeit. Und zwar schönen Christbaumschmuck von vor vielen Jahren. Daneben jede Menge weiteren Trödel und ihre typische Gartendeko mit Edelrost und Holz.

Im Antik-Laden von Thomas Reppel erstrahlen alte Dinge in neuem Glanz.
Im Antik-Laden von Thomas Reppel erstrahlen alte Dinge in neuem Glanz. © Hornung © Hornung

Das Interesse an den Aktivitäten auf dem Hofe steige immer mehr, freut sich Karl-Heinrich Sümmermann. „Die Leute wollen in einer gemütlichen entspannten Atmosphäre mal rauskommen. Es gibt ein deutlich größeres Interesse an dem Leben auf dem Land.“

Über die Autorin
Redaktion Fröndenberg
Jahrgang 1988, aufgewachsen in Dortmund-Sölde an der Grenze zum Kreis Unna. Hat schon in der Grundschule am liebsten geschrieben, später in Heidelberg und Bochum studiert. Ist gerne beim Sport und in der Natur.
Zur Autorenseite
Dagmar Hornung

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.