Ein Behindertenparkplatz weniger vor der Postfiliale Fröndenberg

Rückbau geplant

Als die Stadt vor zwei Jahren drei Behindertenparkplätze vor der Fröndenberger Postfiliale an der Winschotener Straße eingerichtet hat, gab es Proteste. Jetzt rudert die Stadtverwaltung zurück.

Fröndenberg

, 16.06.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Behindertenparkplatz weniger vor der Postfiliale Fröndenberg

Einer der drei Behindertenparkplätze vor der Post soll nach Bürgerbeschwerden wieder in einen normalen Parkplatz umgewandelt werden. © Jacobi

Die drei Behindertenparkplätze vor der Postfiliale an der Winschotener Straße werden weniger benutzt als gedacht. Nach einem Bürgerantrag hat die Stadtverwaltung von März bis Mai 2018 die Auslastung der Parkplätze aufgezeichent. Im Schnitt waren nur ein bis zwei der Schwerbehinderten-Parkplätze besetzt. Daher schlägt die Stadt der Politik nun vor, einen der Behinderten-Parkplätze wieder in einen normalen Stellplatz umzuwandeln.

Postkunden dürfte Rückbau freuen

Das käme nicht nur den Kunden der Postfiliale Schulte-Hammer entgegen, die sich bereits beschwert hatten, keine Parkmöglichkeiten vor der Post zu haben, um schwere Pakete abzuliefern, sondern auch Filialbetreiberin Heidi Schulte-Hammer. Sie hatte vor zwei Jahren schon einen Beschwerdebrief an die Stadt geschickt, als diese die vier normalen Parkplätze in drei Behindertenparkplätze umgewandelt hatte. Schulte-Hammers Beobachtung, dass die Behindertenparkplätze selten genutzt werden, hat die Verwaltung nun bestätigt. Die Politik wird nun am Dienstag, 18. Juni, im Bau- und Verkehrsausschusses über den Rückbau eines Behindertenparkplatzes an der Post entscheiden. Die Sitzung beginnt um 17 Uhr im Ratssaal am Kirchplatz 2.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Baustellen

Sperrungen an der Ardeyer Straße: Bahnübergänge werden zu Hürden für Autofahrer

Hellweger Anzeiger Einzelhandel

3raum an der Alleestraße in Fröndenberg schließt: Ausverkauf startet im November

Hellweger Anzeiger Bürgermeisterwahl

CDU-Spitze bricht Schweigen um Bürgermeisterkandidatur des Beigeordneten Freck

Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020

Bürgermeisterwahl: Darum muss die SPD sich vor CDU-Kandidat Freck fürchten

Meistgelesen