Ein Badetag für Vierbeiner im Freibad Dellwig

dzHundeschwimmen

Menschen blieben am Sonntag im Dellwiger Bürgerbad am Beckenrand stehen. Ins Wasser durften nämlich nur ihre Hunde.

von Lara Joy Rosenstein

Dellwig

, 01.10.2018, 10:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ob Schwimmen, Springen oder Rutschen: Die Vierbeiner genossen den Badespaß in vollen Zügen.

„Die diesjährige Freibadsaison war überragend. Das Hundeschwimmen bildet nun den perfekten Abschluss“, erklärte Annette Reeske, zweite Vorsitzende des Fördervereins Freibad Dellwig. Denn die Hunde taten es den üblichen Badegästen gleich: Sie sprangen ins Wasser, planschten im Kinderbecken und spielten zusammen. Im großen Becken des Freibads konnten sich die Vierbeiner dann richtig austoben. Das Wasser war für die Hunde natürlich ungechlort. Der ein oder andere schreckte auch vor dem Einmeterbrett nicht zurück. Um leichter auf das Brett zu gelangen, hatte sich das Freibad dieses Jahr um eine Rampe für die Hunde bemüht.

Da werden Hund und Herrchen nass

„Alles ist so harmonisch. Die Hunde kommen gut und friedlich miteinander aus. Besser geht das nicht“, so Reeske. Auch Hund Nino hatte am Sonntag mit seiner Besitzerin Iris Seider den Weg ins Schwimmbad gefunden. „Wenn Nino die anderen Hunde oder das Wasser sieht, ist er nicht mehr aufzuhalten“, schmunzelte die Besitzerin, „Er ist eine große Wasserratte.“ Genauso wie andere Vierbeiner jagte er am Sonntag Bällen hinterher und sprang voller Freude ins Wasser. „Da werden Hund und Herrchen nass. Das ist beim Hundeschwimmen ganz normal“, sagte Seider.

Das Hundeschwimmen startet am 14. Oktober noch in eine zweite und letzte Runde für dieses Jahr. Wer also noch Lust auf tierischen Badespaß hat, ist von zehn bis 16 Uhr im Freibad Dellwig herzlich willkommen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Straßensanierung
Verhängnisvoller Plan: SPD-Antrag wird für Bürgermeisterkandidatin Müller zum Eigentor
Hellweger Anzeiger Schülerzahlen
Anmeldung an den Grundschulen in Fröndenberg: So teilen sich die Klassen nun auf
Hellweger Anzeiger Breitbandausbau
Für schnelles Netz: Muenet kommt nach Frömern – wenn Bürger 325 Verträge abschließen
Hellweger Anzeiger Stiftung für Fröndenberg
„Gutes Tun“ geht an den Start: Gründungsversammlung mit Stiftern der ersten Stunde
Meistgelesen