Kommunalwahl 2020: Diese Grünen kandidieren für den Stadtrat

dzPolitik in Fröndenberg

Nachwuchs, bekannte Gesichter und eine erfahrene Politikerin stehen für die Grünen auf der Liste.

Fröndenberg

, 10.06.2020, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Grünen haben mit Frank Schröer in dieser Woche nicht nur einen eigenen Bürgermeisterkandidaten ins Rennen geschickt, sie haben auch ihre Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat gewählt. Mit dabei sind alte Bekannte und neue Gesichter.

Jetzt lesen

Auf Platz 1 und 2 der Reserveliste stehen Sprecherin Andrea Molitor und Sprecher Martin Schoppmann, gefolgt von Monika Schröer und Rolf Brinkmann. Mit Stephanie Schmidt (Platz 5) kandidiert eine erfahrene Kreispolitikerin und mit dem 19-jährigen Lukas Schütz (Platz 6) setzen die Grünen auf einen Nachwuchspolitiker im Fröndenberger Rat.

Auf den weiteren Plätzen folgen Stefanie Schoppmann, Gerd Wolf, Barbara Streich, Frank Schröer, Dieter van Riel, Wilhelm Eckei und Thomas Schmidt.

Verbesserung in allen Lebensbereichen

Gemeinsam wollen die Bewerber der Grünen zukunftsfähige Veränderungen in Fröndenberg erreichen und sich für Verbesserungen in allen Lebensbereichen einsetzen: Mobilität, regenerative Energien, ökologische Gestaltung von Siedlungsraum, umfassende Digitalisierung in allen Bereichen.

Axel Bruns kandidierte aus persönlichen Gründen nicht mehr für die Reserveliste. Er war seit 1994 im Rat, fünf Jahre Vorsitzender des damaligen Umweltausschusses und langjähriges Mitglied im Schulausschuss.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gastronomie in Fröndenberg
„Die zweite Welle kommt ...“ – Eicken Schneidersmann ärgert die allgemeine Verunsicherung
Hellweger Anzeiger Kommentar der Redaktion
Frecks Insider-Wissen aus dem Rathaus hat im Wahlkampf nichts zu suchen
Meistgelesen