Die Schützenvereinigung Dellwig-Altendorf feiert ihren neuen Kinderkönig Florian Reiß

dzSchützenfest

Der neue Kinderkönig heißt Florian Reiß. Nach zähem Ringen mit dem neuen Kinderschützenvogel eroberte er schließlich den Titel. Eingebettet war das Vogelwerfen in ein buntes Kinderfest.

von Sebastian Pähler

Dellwig

, 15.06.2019 / Lesedauer: 3 min

Auch der zweite Tag des Schützenfestes bei der Schützenvereinigung Dellwig Altendorf sorgte für viel Freude bei Verein und Gästen. Diesmal standen vor allem die jungen Dellwiger im Mittelpunkt, denn auf dem Platz hinter der Mehrzweckhalle in Dellwig fand am Samstag das große Kinderschützenfest statt.

Spiel und Spaß für kleine Schützen

Die Damenkompanie hatte die Feier für Nachwuchsschützen vorbereitet. Dazu gehörten natürlich Waffeln und andere Leckereien genau so wie allerhand Spiel und Spaß. So gab es neben einer Hüpfburg verschiedene Stationen, an denen die Kinder ihr Geschick erproben konnten. Beispielsweise konnten sie Enten aus einem Planschbecken angeln oder beim heißen Draht eine ruhige Hand beweisen. Auch eine Schatzsuche, Eierlauf und Stelzenlauf gehörten zum Unterhaltungsprogramm. Der Spielmannszug Dellwig begleitete das Kinderschützenfest musikalisch.

Die Schützenvereinigung Dellwig-Altendorf feiert ihren neuen Kinderkönig Florian Reiß

Dass sich Vogel Ferdinand als so widerspenstig erweisen würde, ahnte zu Beginn des Vogelwerfens niemand. © Sebastian Pähler

Ein Vogel für die Kinder

Höhepunkt, wie das Schießen bei den Erwachsenen, war natürlich das Vogelwerfen. Anders als in den vergangenen Jahren galt es diesmal nicht mehr, den Mund einer Clownsmaske zu treffen. Stattdessen hatten die Kinderschützen diesmal ihren eigenen Vogel, den das amtierende Kinderkönigspaar, Luca Blech und Ida Merkel auf den Namen Ferdinand getauft hatte. Dieser Bestand aus Styropor und musste mit den Bällen zerlegt werden.

„Das haben wir bei einem befreundeten Verein gesehen“, erläuterte Martina Becker. „Die Kinder finden es auch gut. Die wollen wie die Erwachsenen auf einen Vogel werfen“, so die Vorsitzende der Damenkompanie.

Die Schützenvereinigung Dellwig-Altendorf feiert ihren neuen Kinderkönig Florian Reiß

Mit Schmackes versuchte der Schützennachwuchs Vogel Ferdinand von der Stange zu hohlen. Rund 50 Kinder besuchten das Kinderschützenfest in Dellwig. © Sebastian Pähler

Florian Reiß ist neuer Kinderkönig

Ferdinand erwies sich nach den ersten Würfen, die ihn bald Kopf und Flügel kosteten, erst mal als sehr zäh. Schließlich gelang es Florian Reiß mit einem kraftvollen Wurf, den robusten Torso zum Zerplatzen zu bringen. „Ich dachte erst ich treffe nicht und dann ist mir der Vogel um die Ohren geflogen“, berichtete der neue Kinderkönig stolz. Als Regentin wählte er Ida Merkel, die damit zur Kinderschützenkaiserin wurde.

Bei der Proklamation überreichte das amtierende erwachsene Regentenpaar, Ernst und Andrea Scheidt, Florian eine neue Königskette, die sie für das Kinderfest gestiftet hatten. Ida bekam eine ganz neue Krone, die die Damenkompanie zur Verfügung stellte.

Königsball am Abend

Am Abend folgte schließlich der Königsball. Hier wurden bei der Proklamation auch König Rainer und Königin Ira Schütte von ihren Vorgängern in ihre Ämter eingeführt. Danach hieß es Feiern mit der Partyband „2Night“.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger SPD Fröndenberg

Groschek nutzt Fröndenberger Jubiläum zur Abrechnung mit unsozialen Strömungen in der SPD

Hellweger Anzeiger St. Marien Fröndenberg

Fröndenbergs Katholiken wünschen eigenen Gemeindeleiter – Kirchenvorstand tritt zurück

Meistgelesen