Der Westen à la carte: Organisatoren planen nicht nur kulinarische Überraschungen

dzFröndenberger Westen

Noch können sich weitere Vereine am großen Fest der Stadtteilkonferenz im Sommer beteiligen. Während sich die Vereine ums Essen kümmern, hat die Feuerwehr inzwischen ein Sicherheitskonzept erstellt.

Fröndenberg

, 20.01.2020, 11:43 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nur ein einziger Punkt hat die Teilnehmer der vergangenen Stadtteilkonferenz beschäftigt: Die Vereine und Akteure im Westen fiebern ihrer ersten gemeinsamen Großveranstaltung entgegen – „Der Westen à la carte“. Inzwischen sind erste Details zu dem kulinarischen Fest bekannt, das am Sonntag, 21. Juni, um 11 Uhr laufen soll.

Nach bisheriger Planung wird „Der Westen à la Carte“ durch eine durch eine kurze Andacht von Pfarrer Jochen Müller eröffnet. Der gesamte Platz vor Rewe Bielemeier an der Hauptstraße wird genutzt für über 25 Stände, die internationale kulinarische Spezialitäten, aber auch Heimisches zum Essen und Trinken anbieten. Vom zünftigen Grillbuffet über spanische Tapas vom Schützenverein Langschede bis zu vielen weiteren Köstlichkeiten soll das Angebot reichen.

Jetzt lesen

Frank Lütkefent, neben Dr. Andreas Hennemann der zweite Moderator der Stadtteilkonferenz, betont: „Uns ist wichtig, dass wir für Groß und Klein etwas bieten, die beiden großen Sportvereine im Westen werden auch sportliche Überraschungen bereithalten.“

Musik und Angebote für Kinder und Jugendliche

Auch Kindern und Jugendlichen soll es auf gar keinen Fall langweilig werden. Dafür planen die Veranstalter spannende Angebote. Und wie bei jedem ordentlichen Fest wird es auch ein musikalisches Rahmenprogramm geben. Dafür sorgen die ortsansässigen Chöre, der Posaunenchor Dellwig und der Shanty-Chor Langschede.

Wer ein Fest in dieser Größenordnung organisiert, muss sich nicht zuletzt auch mit dem Thema Sicherheit auseinandersetzen. Das hat die Feuerwehr Langschede für die Vereine und Organisationen im Westen übernommen. Sie werden ein Sicherheitskonzept für den Rewe-Parkplatz erstellen.

Jetzt lesen

Aktuell planen die Veranstalter mit 500 bis 600 Besuchern, die über den Tag verteilt zum Schlemmen vorbeikommen.

Wer noch mitmachen möchte, meldet sich bei der Stadtteilkonferenz

Alle Vereine und Organisationen, die noch weitere Angebote und Anregungen beisteuern möchten, sollten auf der Webseite der Stadtteilkonferenz www.wirbewegendenwesten.de eine Nachricht hinterlassen.

Die nächste Sitzung der Stadtteilkonferenz findet am 26. März im neuen Gemeindezentrum „Freiraum“ der Evangelischen Kirchengemeinde Dellwig statt. Dort soll die Planung verfeinert und abgeschlossen werden.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Straßenbeleuchtung
Laternen an Überwegen zu dunkel: Ist die klimaschonende LED-Technik schuld?
Hellweger Anzeiger Innenstadt
„Moden Meier“ wird Mitglied im Werbering: Großer Schritt für Inhaberin Claudia Meier
Hellweger Anzeiger Pressefreiheit
Warum Wolfgang Voesch eine Petition zur Befreiung von Julian Assange unterstützt
Hellweger Anzeiger Medikamente
Rezept vom Arzt: Statt auf Papier bald aufs Handy oder gleich online an die Apotheke
Meistgelesen