Vermisst: Der Schilderbaum der Fröndenbergerin Bettina Sattelberger ist weg

dzVandalismus oder Diebstahl

Auf touristische Beschilderung im Fröndenberger Stadtzentrum warten Händler und Gastronomen bis heute. Bettina Sattelberger hat vor ihrem Geschäft deshalb einen Schilderbaum aufgestellt – der nun verschwunden ist.

Fröndenberg

, 10.12.2019, 13:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

War es Entführung? Diebstahl? Oder Vandalismus? Bettina Sattelberger weiß es nicht genau. Beim Blick in die leere Halterung ist nur eines sicher: Ihr in Eigeninitiative erbauter Schilderbaum ist vom Marktplatz verschwunden.

Jetzt lesen

Das ärgert die Fröndenbergerin sehr und sie hat noch etwas Hoffnung, dass der Baum wieder auftaucht. Deshalb ruft die Mitorganisatorin der Blumenkunsttage nun alle Bürgerinnen und Bürger auf, ihr bei der Suche nach dem Baum, der auf Gastronomie im Zentrum hinwies, zu helfen.

Vermisst: Der Schilderbaum der Fröndenbergerin Bettina Sattelberger ist weg

Bettina Sattelberger kam der Stadt bereits zuvor. Sie hat bunte Schilder gebastelt, die Gästen zeigen wo es langgeht. Eine symbolische Aktion, die der Stadtverwaltung zeigen sollte, das Handlungsbedarf besteht. © Land

Vermisst: Der Schilderbaum der Fröndenbergerin Bettina Sattelberger ist weg

Später hat Bettina Sattelberger den Schilderbaum weiter entwickelt. Bis die Stadt etwas tut, könnten sich die Händler selber helfen, ist sie überzeugt. Doch der Baum ist nun entfernt worden. © Privat

Die Umsetzung der touristischen Beschilderung fürs Zentrum sei im Haushalt 2020 übrigens vorgesehen, teilte Fachbereichsleiter Ole Strathoff in der vergangenen Woche mit. Das touristische Beschilderungskonzept wurde bereits im Jahr 2017 beschlossen. Weil bei der Planung der Schilder mehrere Fachbereiche zusammen arbeiten müssen, dauere es länger.

Zusätzlich zu der bereits erfolgten Zusatzbeschilderung für den Ruhrtalradweg standen unter anderem Schilder für Reitwege, Parkplätze und ein Wegweiser zum Kettenschmiedemuseum auf der Agenda der Verwaltung.

Sattelbergers Schilderbaum war auch ein politisches Symbol. Er zeigte auf, dass in der Angelegenheit Handlungsbedarf besteht.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Sonderzüge zum BVB
Zum BVB-Spiel gegen Köln fahren noch keine Sonderzüge über Fröndenberg
Hellweger Anzeiger Finanzausschuss
Mehr als 800.000 Euro: Schulen stehen weit oben auf der Investitionsliste der Stadt
Meistgelesen