Corona: Gesamtschule Fröndenberg führt den Unterricht auf Distanz wieder ein

dzCoronavirus in Fröndenberg

Die Maskenpflicht im Unterricht ist ab der kommenden Woche offiziell wieder eingeführt – und zusätzlich gibt‘s an der GSF auch wieder Unterricht auf Distanz. Zumindest für einen Teil der Schülerinnen und Schüler.

Fröndenberg

, 23.10.2020, 04:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Angesichts der aktuellen Allgemeinverfügung des Kreises und steigender Corona-Fallzahlen verschärft die Gesamtschule in Fröndenberg ihr Hygienekonzept. Zum Schulstart nach den Ferien ist nicht nur die Maske auch in den Unterrichtsräumen wieder Pflicht. Vor allem für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe gelten dann neue – schon aus der Zeit vor den Sommerferien bekannte – Regeln.

Während der Unterricht in der Sekundarstufe I im Klassenverband weiter vor Ort in der Schule stattfindet, werden die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe in der Regel wieder über die Lernplattform der Schule auf Distanz unterrichtet. So möchte die Schulleitung nach Vorgabe des Kreises die Durchmischung der Schülerinnen und Schüler verhindern. Die Oberstufenschüler seien nun verpflichtet, sich über die digitalen Medien entsprechend ihrer Unterrichtsstunden zu informieren und Aufgaben zu bearbeiten, teilt die Schulleitung mit.

Jetzt lesen

„Wir prüfen derzeit, ob einzelne Kurse zum Präsenzunterricht eingeladen werden können“, berichtet die Schule auf ihrer Homepage unter www.gesamtschulefroendenberg.de. Klausuren sollen allerdings wie geplant stattfinden.

Lernen auf Distanz ist gleichwertiger Unterricht

Für das Lernen auf Distanz gelte laut Verordnung des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW, dass das Lernen auf Distanz dem Präsenzunterricht im Schulgebäude gleichgestellt ist. Die Schulleitung der GSF weist alle Schülerinnen und Schüler darauf hin, dass Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die auf Distanz vermitteln werden, regulär in die Leistungsbewertung mit einbezogen werden.

Das beim Lernen auf Distanz erworbene Wissen könne im Präsenzunterricht im Anschluss an den Unterricht zuhause durch Klassenarbeiten, Tests, Lernzielkontrollen oder mündliche Abfragen überprüft werden.

Jetzt lesen

Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen nach den Herbstferien alle Schülerinnen und Schüler des Landes NRW – und so auch die Kinder und Jugendlichen an der GSF – eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Für alle Schüler ab der fünften Klasse gilt die Maskenpflicht jetzt auch wieder im Unterricht und an ihrem Sitzplatz.

Befreiung aus medizinischen Gründen möglich

Einzelne Schülerinnen und Schüler könne die Leitung der Gesamtschule, sofern diese ein aussagekräftiges Attest vorweisen, aus medizinischen Gründen von ihrer Maskenpflicht befreien, gibt die Leitung der Gesamtschule Fröndenberg Informationen aus der offiziellen Schulmail des Landesschulministeriums weiter.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Deutsche Bahn
Schienenersatzverkehr statt RB 54 am Dienstag: Warum die Hönnetalbahn im Schuppen bleibt
Hellweger Anzeiger Welt-Aids-Tag 2020
Aidshilfe zur Corona-Hysterie: „Ohne Gummi ist es auch schöner – aber Kondome schützen“
Hellweger Anzeiger Gastronomie in Corona-Zeiten
Weihnachtsgans im Restaurant oder außer Haus? – Wirtin: „Ich kann nicht planen“