Bürger fordern Tempo 30 für Wickeder Straße

dzGeschwindigkeitsreduzierung

Die Wickeder Straße ist in aller Munde. Mal, weil die Fahrbahn löchrig ist, mal soll ein Zebrastreifen her, jetzt wiederum Tempo 30. Sicher fühlen sich die Bürger dort offensichtlich nicht.

Fröndenberg

, 13.09.2018, 15:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Meine zehnjährige Tochter überquert jeden Tag mehrfach diesen Bereich. Gerade zu den Hauptverkehrszeiten ist mir nie ganz wohl dabei“, heißt es in einem Bürgerantrag an die Verwaltung. In diesem fordert ein Anwohner, Tempo 30 für den Bereich um die Kreuzung Königsweg/Hans-Böckler-Straße einzurichten. Immer wieder gebe es Probleme mit den hohen Geschwindigkeiten der Autofahrer, da die Straße gradlinig verlaufe und zu Raserei verleite. Und der Kreuzungsbereich werde täglich von vielen Fußgängern und Radfahrern genutzt. Dadurch entstünden gefährliche Situationen. „Und die Lärmbelästigung ist ebenfalls nicht zu vernachlässigen“, schreibt der Antragsteller.

Für die Wickeder Straße war bereits 2013 Tempo 30 im Gespräch. Damals überlegten Politik und Verwaltung, das gültige Tempo-50-Limit wegen des schlechten Straßenzustands auf 30 herunterzusetzen. Diese Überlegungen wurden aber verworfen.

Tempomessung im November 2017

Bei einer Geschwindigkeitsmessung mit der Tempo-Messtafel Viasis mini im November hatte die Stadtverwaltung den Verkehr weiter östlich in Höhe Merschstraße in den Blick genommen. Dort blieben 85 Prozent der Fahrer wie berichtet mit 53 Stundenkilometern im Toleranzbereich. Aber es gab auch Raser unter den durchschnittlich 1000 Fahrzeugen. Drei hatten mehr als doppelt so viel auf dem Tacho als die erlaubten 50 Stundenkilometer.

Die Politik muss nun über das weitere Vorgehen entscheiden. Im Hauptausschuss am 19. September soll der Bürgerantrag an den Bau-und Verkehrsausschuss verwiesen werden. Der Antrag wird also frühestens am 13. November politisch erörtert.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mord am Hellweg

Krimi-Cops ermitteln in Fröndenberg die besten Schauplätze für schaurige Verbrechen

Hellweger Anzeiger Bürgermeisterwahl

Bürgermeister-Kandidatur: FWG will nur einen Fröndenberger ins Amt hieven

Hellweger Anzeiger Kaninchenausstellung

Kaninchenzüchter aus Warmen feiern Jubiläum mit Kreismeistertiteln und mehr als 500 Tieren