Brand im Justizvollzugskrankenhaus: Insasse verletzt sich an entzündeter Kleidung

Die Polizei ermittelt

Wie es zu dem Vorfall kam, klärt gerade die Kriminalpolizei. Fest steht: Nachdem sich seine Kleidung entzündet hatte, erlitt ein 24-jähriger Gefangener im JVK schwere Verletzungen.

Fröndenberg

, 12.12.2018, 16:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Brand im Justizvollzugskrankenhaus: Insasse verletzt sich an entzündeter Kleidung

Zu einem Zwischenfall, bei dem ein Häftling Brandverletzungen erlitt, kam es am Mittwochmittag im Justizvollzugskrankenhaus.

Zu einem Einsatz im Justizvollzugskrankenhaus NRW in Fröndenberg rückte die Feuerwehr am Mittwoch gegen 13.15 Uhr aus. Dort erlitt ein 24-jähriger Gefangener schwere Brandverletzungen. Offenbar hatte sich seine Kleidung entzündet. Wie genau es dazu kam, ob es sich um einen Unfall handelte, oder ob sich der Insasse selbst angezündet hat, wird derzeit von der Kriminalpolizei ermittelt. Der Leiter der Einrichtung, Joachim Turowski, konnte auf Nachfrage am Mittwochnachmittag keine genaueren Angaben zu dem Vorfall machen. Sobald die Ermittlungen vorangeschritten sind, möchte sich das JVK an die Öffentlichkeit wenden.

Auch ein Bediensteter verletzt sich

Ein an den Rettungsmaßnahmen beteiligter Bediensteter des Krankenhauses verletzte sich beim Einatmen von Rauchgasen. Nach Erstbehandlung vor Ort ist er in ein öffentliches Krankenhaus gebracht worden.

Der Gefangene wurde nach medizinischer Notfallversorgung im Justizvollzugskrankenhaus NRW in eine auf Brandverletzungen spezialisierte Klinik ausgeflogen, teilt Joachim Turowski mit.

Sowohl Polizei als auch Feuerwehr waren vor Ort im Einsatz.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Straßensanierung
Verhängnisvoller Plan: SPD-Antrag wird für Bürgermeisterkandidatin Müller zum Eigentor
Hellweger Anzeiger Schülerzahlen
Anmeldung an den Grundschulen in Fröndenberg: So teilen sich die Klassen nun auf
Hellweger Anzeiger Breitbandausbau
Für schnelles Netz: Muenet kommt nach Frömern – wenn Bürger 325 Verträge abschließen
Hellweger Anzeiger Stiftung für Fröndenberg
„Gutes Tun“ geht an den Start: Gründungsversammlung mit Stiftern der ersten Stunde
Meistgelesen