Die Künstlerin Birgit Mölle-Weber erklärt Dieter van Riel, 2. Vorsitzenden des Kunstvereins, ihre Arbeitsweise: „Erst das Foto, dann die Malerei.“ © Peter Benedickt
Kulturkirche Warmen

Birgit Mölle-Weber: „Ein außergewöhnlicher Mix aus Foto und Malerei“

„Farben sind für mich die Sprache der Seele“, sagt Birgit Mölle-Weber, und wer am Freitag, 19 Uhr, die Vernissage zur Ausstellung in der Kulturkirche Warmen besuchte, konnte nur beipflichten.

Wer sich die Titel der Werke anschaut, kann sich selbst mit großer Fantasie im ersten Moment etwas darunter vorstellen. Da sind beispielsweise „ratlos 3“, „Integration“ oder „Amaryllis 8“ zu sehen. Diese Namen geben erst einmal nicht das Geheimnis preis, was in dem ehemaligen Gotteshaus auf den Stellwänden zu sehen ist.

„2006 hat es dann Klick gemacht“

Eine Ausstellung mit dem Titel „Mixed“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Er ist sein ganzes Leben lang ein Hochsauerländer. Über den Umweg Stadtspiegel und Radio Sauerland beim Hellweger gelandet. Wohl fühlt er sich bei jedem Thema, aber wer ihn auf Fußball anspricht, muss Zeit einplanen.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.