Nach Raub und Messerstecherei im Himmelmannpark: SPD beantragt bessere Beleuchtung

dzVerbrechen in Fröndenberg

Erst eine die fast tödliche Messerstecherei, jetzt ein Raubüberfall auf eine alte Dame: Nur wenn sich dich Beleuchtung verbessere, fühlen sich die Bürger im Fröndenberger Himmelmannpark wieder sicher, ist die SPD überzeugt.

Fröndenberg

, 14.12.2019, 18:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach den jüngsten Vorkommnissen im Föndenberger Himmelmannpark, war die SPD-Fraktion mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Bau- und Verkehrsausschusses Gisbert Herrmann vor Ort, um sich ein Bild von der Beleuchtungssituation in den Abendstunden zu machen.

Jetzt lesen

Zuletzt wurde im Park eine ältere Dame überfallen und ausgeraubt. Nur wenige Wochen zuvor kam es zu einer Messerstecherei, bei der einer der Kontrahenten lebensgefährlich verletzt wurde.

Ergebnis des Rundgangs durch den Park: Derzeit sind 22 Wegebeleuchtungen installiert – davon seien vier Stück defekt. „Also fast jede fünfte“, schreibt die SPD-Fraktion ihn ihrem Antrag auf Verbesserung der Beleuchtungssituation an die Stadt.

Nach Raub und Messerstecherei im Himmelmannpark: SPD beantragt bessere Beleuchtung

Die SPD-Fraktion hat bereits eine Karte angelegt, die zeigt, wo defekte Lampen stehen, und wo Lampen fehlen. © Herrmann, Gisbert

Die übrigen Beleuchtungen würden zwar funktionieren, aber die Leuchtkraft sei ungenügend, um Menschen, die abends im Park unterwegs sind, ein sicheres Gefühl zu geben. Einige Bereich der Wege im Himmelmannpark seien kaum oder gar nicht ausgeleuchtet.

Die SPD-Fraktion beantragt nun, dass die defekten Leuchten sofort repariert werden. Außerdem sollten aus Sicht der Sozialdemokraten mindestens 19 zusätzliche Lampen angeschafft werden. Zudem sollte die Leuchtkraft aller Lampen deutlich erhöht werden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger ÖPNV
Busfahrplan: Neue Eskalationsstufe bei Vorfall am Montagmorgen – jetzt reagiert Westfalenbus
Hellweger Anzeiger Fröndenberger Westen
Der Westen à la carte: Organisatoren planen nicht nur kulinarische Überraschungen
Hellweger Anzeiger Bürgermeisterwahl 2020
SPD-Kandidatin Sabina Müller will Fröndenberg zum Naherholungsort und CO2-neutral machen
Meistgelesen