Sebastian Becker-Dahlhoff bietet nun Miet-Hühner an. © Archiv
Landwirtschaft in Fröndenberg

Besonderes Angebot: In Ostbüren kann man ein Huhn mieten

Von einem Eier-Abo haben viele noch nichts gehört. Dies soll sich nun ändern. Mit dem Angebot des Landwirtes Sebastian Becker-Dahlhoff aus Ostbüren ist eine neue Aktion gestartet worden.

Sebastian Becker-Dahlhoff spricht voller Begeisterung von seinem neuen Projekt. „Komm vorbei und miet´ dir ein Huhn“, sagt der Landwirt aus dem Fröndenberger Ortsteil Ostbüren. Neben seinem Hofladen und Kochbüchern, von denen er bereits drei veröffentlicht hat, bietet er seit einiger Zeit ein Miet-Huhn an.

Öffnungszeiten des Hofladens

  • Mittwoch: 16-18 Uhr
  • Freitag: 10-18 Uhr
  • Samstag: 8-18 Uhr

Um eine persönliche Miet-dir-ein Huhn Kundenkarte zu erhalten, kann man zu den Öffnungszeiten des Hofladens (siehe Infokasten) vorbeischauen.

Die Hühner werden auf dem Hof nach Neuland-Richtlinien gehalten. Das bedeutet, jedes einzelne Tier mehr Platz im Stall hat, als es gesetzlich vorgeschrieben wird. Dadurch wird eine artgerechte Haltung gewährleistet. Die Tiere erhalten ausschließlich genfreies Futter – teilweise auch aus eigenem Anbau.

30 Eier im Monat

Ein Termin kann individuell vereinbart werden, sodass sich der Kunde ein Huhn aussuchen kann. Das Tier erhält einen Fußring mit einer Kundennummer, damit es nicht zu einer Verwechselung mit anderen Hühnern kommt. Pro Leih-Huhn stehen dem Kunden 30 Eier im Monat zu.

Auf Wunsch kann der Kunde jede Woche auf dem Hof vorbeischauen, um die Eier abzuholen. Insgesamt beträgt die Mietdauer für ein Huhn ein Jahr. Im Anschluss daran, darf es als Suppenhuhn mitgenommen werden.

Sebastian Becker trägt auf dem Arm eines seiner Hühner
Sebastian Becker trägt auf dem Arm eines seiner Hühner © Archiv © Archiv

Alternativ kann man das Geflügeltier mitnehmen. Allerdings hat dies zur Folge, dass zwei weitere Hühner dazukommen, da sie nicht allein gehalten werden dürfen. Falls beide Optionen nicht dem Wunsch des Kunden entsprechen, darf das Abonnement auch verlängert oder beendet werden.

Miet´-dir-ein-Huhn-Tag

„Über eine höhere Nachfrage würde ich mich sehr freuen“, sagt Becker-Dahlhoff. „Zurzeit sind 38 Kunden für ein Abo registriert. Ziel waren mindestens 60 Abonnements.“ Deshalb plant der Landwirt einen Miet-dir-ein-Huhn-Tag, um dieses Angebot publik zu machen. Ziel ist es, im Allgemeinen die Landwirtschaft und somit die lokalen Höfe zu unterstützen. Immer häufiger greifen Menschen auf regionales Obst, Gemüse und Eier zurück.

Er hat den Eindruck, dass durch die Corona-Pandemie das Angebot ,,Miet´ dir ein Huhn“ ein wenig untergegangen sei. Deshalb möchte der Landwirt mehr Menschen begeistern, ein Eier-Abo abzuschließen.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.