Bei der Sauberkeit und Infrastruktur drückt der Schuh

dzCDU-Umfrage

Die Sauberkeit und die Infrastruktur sind die Dinge, die Bürger bewegen. Das hat die CDU bei ihrer Umfrageaktion, für die sie 9000 Postkarten verschickt hatte, festgestellt.

Fröndenberg

, 12.10.2018, 08:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Hinschauen. Mitmachen“ lautete das Motto der Befragungsaktion, bei der im September die 9000 Postkarten an alle Haushalte verteilt wurden. Die Aktion ist offenbar auf große Resonanz getroffen. „Wir haben bislang einen Rücklauf von fast 200 Postkarten“, freut sich CDU-Chef Olaf Lauschner über den gelungenen Start der Aktion. Die gute Beteiligung zeige, dass vielen Bürgern ihre Stadt nicht gleichgültig sei.

Die Aktion läuft zwar noch bis Ende Oktober, doch erste Auswertungen haben ergeben, dass Verbesserungen in den Bereichen Sauberkeit und Infrastruktur ganz oben auf der Wunschliste der Befragten stehen. „Wir werden nach Ablauf der Aktion zügig daran gehen und jede einzelne Karte auswerten, um daraus konkrete Ideen und Aktionen anzustoßen“, so Lauschner. Die CDU wolle das Alltagsleben der Bürger ein Stück weit schöner, einfacher und besser machen. „Uns interessieren neben den großen Themen wie Straßenzustand und schleppender Breitbandausbau auch die kleinen Dinge, über die sich jeder von uns täglich ärgert“, versichert der heimische CDU-Parteivorsitzende.

Wer sich bisher noch nicht an der Aktion beteiligt hat, kann dies noch bis zum 31. Oktober nachholen. Wer keine Karte bekommen oder diese verloren hat, kann bei der CDU eine anfordern. Ratsmitglied Rudi Hölmer ist unter Tel. (02373) 3504 oder per Mail an hoelmer@cdu-froendenberg.de erreichbar und versendet die Karte umgehend. Sämtliche Portokosten übernehmen die Christdemokraten.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Anliegerbeiträge
Straßenausbau Hohenheide: Eine CDU-Forderung mit Fallstricken für Anlieger
Hellweger Anzeiger Vandalismus oder Diebstahl
Vermisst: Der Schilderbaum der Fröndenbergerin Bettina Sattelberger ist weg
Meistgelesen