Baustellen im Bereich Westicker Straße: Telekom und Stadtwerke waren gleichzeitig aktiv

dzSchnelles Netz und Windkraft

Wer wo in Westick baut, konnten Bürgerinnen und Bürger zuletzt kaum auseinanderhalten. Die Stadtwerke verlegen ein Strom-, die Telekom verlegt ein Glasfaserkabel.

Westick

, 02.08.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer in diesen Tagen durch Westick fährt, hat das Gefühl, der halbe Ort ist eine große Baustelle. Wie berichtet ertüchtigen die Stadtwerke ihr Kabelnetz für regenerative Energien. Aber auch die Telekom lässt in Westick Gehwege aufreißen. Genauso wie an der Eulenstraße verlegt eine Baufirma dort Glasfaserkabel.

Jetzt lesen

Die Situation rund um die Westicker Straße irritiere viele Bürger, erklärt der technische Leiter der Stadtwerke Volker Kretschmer. Viele würden denken, dass nur die Stadtwerke bauen.

Zwei unterschiedliche Maßnahmen entlang der Westicker Straße

Auch für die Stadtwerke war es eine Überraschung, dass die von der Telekom beauftragte Firma zu ähnlichen Zeiten baut. „Wir mussten uns dann abstimmen“, sagt Kretschmer. Kurze Zeit waren Stadtwerke und Telekom gleichzeitig an der Westicker Straße aktiv.

Inzwischen sind die Stadtwerke nur noch auf dem Parkplatz der Spielhalle mit Restarbeiten beschäftigt. Südlich der Bahngleise ist soweit alles fertig.

Die Alleestraße werde nun, anders als die Westicker Straße, nicht in Nachtarbeit, sondern tagsüber gequert. Anschließend wandert die Baustelle der Stadtwerke den Hirschberg rauf. Zum Ende der Ferien soll die Maßnahme beendet sein.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Schulfest der GSF

50 Jahre Gesamtschule Fröndenberg: Wie aus sechs Schülern sechs Lehrer an der GSF wurden

Hellweger Anzeiger DRK Fröndenberg

Bäckermeister, Rotkreuzleiter, Blutspende-Chef – gestresster Fröndenberger braucht Hilfe

Meistgelesen