Baustelle in Langschede grätscht Schützenverein in die Festroute

dzSchützenfest

Die Baustelle auf der Hauptstraße in Langschede zwingt seit Wochen Autofahrer auf Umleitungsstrecken. Der Schützenverein hatte dennoch damit gerechnet, dort marschieren zu können. Jetzt kommt es anders.

Langschede

, 08.08.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die komplette Sanierung der Hauptstraße in Langschede lässt für den Verkehr derzeit kein Durchkommen. Jetzt konnte Straßen NRW auch eine Zusage an den Schützenverein nicht einhalten. Doch der reagierte schnell.

Bei der Bürgerinformation von Straßen NRW vor Ort vor wenigen Wochen war dem Schützenverein Langschede zugesagt worden, dass die Hauptstraße am 9. August wieder frei ist für den Verkehr, sagte Matthias Büscher auf Nachfrage der Redaktion. Auf der Baustelle erfuhr er nun, dass die erste Asphaltschicht wahrscheinlich erst am Dienstag, 13. August, auf die Straße aufgetragen wird.

Die Wegstrecke des Festzuges am Sonntagnachmittag musste der Schützenverein daher ganz kurzfristig ändern. Der Verein bleibt praktisch auf der „Mühlenviertel-Seite“ und biegt aus der Ardeyer Straße in die Gartenstraße ab.

Damit tangiert der Festzug die Bundesstraße in diesem Jahr überhaupt nicht, was immerhin in Sachen Sicherheit ein Vorteil ist. Als Ordner an der Strecke helfen wieder die Schützen aus Altendorf und Dellwig.

Die kurzfristig arrangierte Umleitungsstrecke hat Oberst Matthias Büscher bereits mit der Straßenverkehrsbehörde und der Polizei abgesprochen.

Die Parade findet wie im letzten Jahr an der Ecke Ruhrblick / Im Heimgarten statt.

Die Langscheder Schützen feiern wieder traditionell ein viertägiges Festprogramm:

  • Freitag, 9. August
    Mit einer Zeltandacht ab 18 Uhr beginnt das Fest. Anschließend schießen ab 18.30 Uhr die Jungschützen ihren neuen König aus, bevor um 20 Uhr das Vogelschießen des Hauptvereins beginnt. Das soll um 22 Uhr beendet sein, damit im Festzelt die After-Shoot-Party mit den „Ballerboys“ starten kann.
  • Samstag, 10. August
    Mit Ehrungen und Beförderungen im Festzelt beginnt um 17 Uhr der zweite Festtag. Die Kinder feiern dann ab 17.30 Uhr ihr eigenes Schützenfest ebenfalls im Festzelt. Die neue Majestät der Langscheder wird dort um 20 Uhr proklamiert, bevor die Tanzband „Add five“ den Festball eröffnet.
  • Sonntag, 11. August
    Das ganze Dorf wird grün-weiß, wenn sich ab 15 Uhr der Festzug durch das Dorf auf der Haar in Bewegung setzt. Platzkonzert und Blasmusik, Kaffee und Kuchen im Festzelt schließen sich an.
  • Montag, 12. August
    Bereits ab 10 Uhr wird zum Frühschoppen mit Erbsensuppe geladen. Mit dem Dorfabend ab 20.30 Uhr klingt das Fest aus.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Neue Stadtbücherei
Unterstand zugemauert: Geschäftsführer der Fröndenberger Stadtbäckerei aufgebracht
Hellweger Anzeiger Christkindelmarkt Tag zwei
Mit Bildergalerie: Mitmachzirkus „Manegentraum“ bringt den Marktplatz in Bewegung
Hellweger Anzeiger Verbrechen in Fröndenberg
Nach Raub und Messerstecherei im Himmelmannpark: SPD beantragt bessere Beleuchtung
Meistgelesen