Von Langschede über Menden nach Ardey: Zwei Bahnübergänge sind für Bauarbeiten gesperrt

dzStraßensperrungen in Ardey

Weil in Ardey gleich zwei große Baustellen den Straßenverkehr beeinträchtigen, befürchten Anwohner Chaos. Lkw-Durchfahtsverbote und eine weiträumige Umleitung sollen das verhindern.

Fröndenberg

, 16.10.2019, 13:42 Uhr / Lesedauer: 2 min

In Ardey wird wie berichtet seit einigen Tagen gebaut. An beiden Bahnübergängen arbeiten Bahn und Straßen.NRW. Die Straßendecke wird saniert. Der Bahnübergang Ecke Thabrauck ist voll-, der Bahnübergang Richtung Langschede einseitig gesperrt.

Jetzt lesen

Vor allem als die Vollsperrung eingerichtet wurde, befürchteten Anwohner und Pendler Chaos. Nicht zuletzt, weil auf der Ardeyer Straße gewöhnlich viele Lkw unterwegs sind. Ortskundige tauschten sich im Netz über mögliche Umwege über Dorfstraße und Westfeld oder Feldstraße und Thabrauck aus.

Großes Chaos durch die Sperrungen ist bisher ausgeblieben

Das befürchtete große Chaos ist bisher ausgeblieben. Dass bestätigt Christoph Börger vom Ordnungsamt der Stadt Fröndenberg. Die Stadt hatte sich im Vorfeld und während der Arbeiten mit dem Kreis über die Umleitungsstrecke abgesprochen.

Von Langschede über Menden nach Ardey: Zwei Bahnübergänge sind für Bauarbeiten gesperrt

Der Bahnübergang in Ardey Mitte ist voll gesperrt. Straßen.NRW lässt dort in Kooperation mit der Bahn unter anderem die Fahrbahndecke erneuern. © Neumann

Zunächst habe es einige Beschwerden von Anwohnern über Lkw in Westfeld und Dorfstraße gegeben. Inzwischen sei dort ein Durchfahrtsverbot für Lkw ausgeschildert. Und auch an der Feldstraße mahnt ein Schild, dass ab 3,5 Tonnen Schluss ist.

Autofahrer sollten sich ebenfalls an die weiträumige Umleitung halten

Wer mit dem Pkw vom Fröndenberger Zentrum nach Langschede oder aus Langschede nach Fröndenberg fahren möchte, sollte sich allerdings ebenfalls an die weiträumige Umleitung halten.

Die ist für alle Fahrzeuge aus Langschede bereits vor der Ruhrbrücke ausgeschildert. Autofahrer, die nach Fröndenberg möchten, überqueren die Ruhrbrücke, fahren aus dem Kreisverkehr in die Provinzialstraße ab, der sie über Bösperde weiter folgen müssen. Von Menden aus geht es dann über die Fröndenberger Straße bis zur Ruhrbrücke im Zentrum auf die andere Seite der Ruhr zurück.

Jetzt lesen

Straße nach Ardey ist nur noch für Anlieger frei

Die Umleitung ist auch in Gegenrichtung ausgeschildert. Schon in Menden weisen zusätzliche Schilder auf den gesperrten Bahnübergang in Ardey hin. Wer aus Fröndenberg über die Wilhelm-Feuerhake-Straße in Richtung Ardey Mitte unterwegs ist – um die Sperrung über kleinere Straßen zu umfahren – wird mehrmals darauf hingewiesen, dass die Strecke nur für Anlieger frei ist.

Die Arbeiten werden laut Ordnungsamt voraussichtlich noch einige Tage dauern. Angemeldet wurde die Sperrung bis zum 25. Oktober. An der L 673 wurde zuletzt in den Sommerferien im Bereich Langschede und Dellwig abschnittweise die Fahrbahn saniert. Die Straße ist an vielen Stellen marode und wird instandgesetzt.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Baumpflege und Verkehrssicherheit

Erster Baum gefällt, viele weitere markiert: Straßen.NRW räumt in Frömern auf

Hellweger Anzeiger Straßenunterhaltung

Marode Straßen: 2020 keine Anliegerbeiträge – aber 750.000 Euro gegen Schlaglöcher

Meistgelesen