Bahnhof Frömern: Bis zum barrierefreien Umbau gehen noch Monate ins Land

dzPlanungsphase

Bis zum barrierefreien Umbau des Bahnhofs Frömern dürften noch einige Monate ins Land gehen. Zwar sind die Mittel vom Bund bewilligt. Derzeit stellt die Deutsche Bahn aber noch die Planungen auf.

Frömern

, 05.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Der Bahnhof in Frömern ist, wie berichtet, bereits im November 2018 in das Zukunftsinvestitionsprogramm „Barrierefreiheit“ aufgenommen worden. Bis an dem Halt tatsächlich umgebaut werden kann, muss aber noch einige Monate lang geplant werden.

Höhe des Bahnsteiges optimieren oder Kundeninformation verbessern

Die Investitionen in die barrierefreie Umgestaltung des Bahnhofs in Frömern wie auch weiterer kleinerer Stationen werden in Regie der DB Station und Service durchgeführt. „Nach meinen Informationen soll bis Ende 2019 die Planung abgeschlossen sein, damit der Bau beginnen kann“, teilt der SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek auf Anfrage mit. Für den aktuellen Stand des Verfahrens sei er mit der Deutschen Bahn in Kontakt. „Die zugesagten Fördermittel sollen auch abgerufen werden“, hat Kaczmarek bereits erfahren.

Bahnhof Frömern: Bis zum barrierefreien Umbau gehen noch Monate ins Land

Welche barrierefreien Umbauten die Deutsche Bahn am Bahnhof Frömern plant, ist noch nicht bekannt. Immerhin 350.000 Euro sollen investiert werden. © Marcus Land

Die Barrierefreiheit am Bahnhof in Frömern könnte unter anderem dadurch verbessert werden, dass die Höhe des Bahnsteigs optimiert, die Kundeninformation verbessert oder die Wegeleitung angepasst wird. 350.000 Euro sollen dafür in die Hand genommen werden. Die Finanzierung der Vorhaben übernehmen der Bund und die Länder. Die Bahn ist für Planung und Umsetzung zuständig.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Harry Wijnvoord und Matze Knop

Promis am Abschlag: Kinderlachen sammelt Spenden mit Golf-Aktion in Fröndenberg

Hellweger Anzeiger Königsproklamation in Hohenheide

Mit dem 148. Schuss fällt „Gerd“: Am Samstag feiern die Adler-Schützen den neuen König

Hellweger Anzeiger Gute Seele

Mit Keisa in die Demokratie: Junge Albanerin plant Workshops im Treffpunkt Windmühle

Meistgelesen