Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bäckerei Schmidt schließt die Versorgungslücke in Ardey

dzFrische Brötchen

Aufatmen in Ardey: Nachdem mit dem Rückzug der Bäckerei Niehaves Mitte März sozusagen der letzte Einzelhändler aus dem Ortsteil verschwand, wird es bald wieder frische Brötchen geben - und etwas mehr.

Fröndenberg

, 25.04.2019 / Lesedauer: 3 min

Richard und Linda Franz sind erleichtert. Dass die Bäckerei Niehaves nicht mehr lange am Standort bleiben werde, habe sich bereits während der langen Sommerpause 2018 abgezeichnet. Seit das Schicksal der Filiale Mitte März besiegelt war, machten sich die Eheleute, die das Ladenlokal vermieten, aktiv auf die Suche nach einem Nachfolger - und sie wurden schneller fündig als gedacht.

„Wir wollten auf jeden Fall einen Nahversorger und keine Spielhalle oder ähnliches einziehen lassen“, sagt Richard Franz. Also traten die beiden direkt an Bäckereien heran. Und waren dabei in Dellwig erfolgreich. Der Familienbetrieb Bäckerei Schmidt, mit Bäckerei und Café an der Hauptstraße, war zunächst skeptisch.

Für die Schmidts ist es das „dritte Standbein“

„Herr Franz hatte gefragt, ob wir ein zweites Standbein brauchen, aber wir haben doch bereits zwei Beine“, scherzt Antje Schmidt. Gemeint sind damit die Bäckerei und eine Heißmangel, die das Ehepaar noch nebenbei betreibt. Kurz musste also klug überlegt werden, wie Zeit für ein drittes Standbein freigeschaufelt werden kann. „Auf jeden Fall brauchen wir jetzt neue Aushilfen“, sagt Antje Schmidt. Interessierte könnten sich direkt beim Bäcker in Dellwig melden.

Bäckerei Schmidt schließt die Versorgungslücke in Ardey

Mohnkuchen und Schnecken der Bäckerei Schmidt wird es bald auch in Ardey geben. © Privat

Ehemann Frank Schmidt wird in Dellwig an der Hauptstraße bleiben. Zu sehr hätten sich die Cafégäste doch daran gewöhnt, mit ihm etwa über die neusten Fußballergebnisse zu plaudern. Antje Schmidt zieht um nach Ardey. Die Heißmangel wird von einer Mitarbeiterin geführt.

Brötchen auch am Sonntag

  • Bäckerei Schmidt hat auch schon über die Öffnungszeiten nachgedacht. Kaffee und Kuchen am Nachmittag sowie frische Brötchen für den Sonntag sind gesichert.
  • Montags ist Ruhetag.
  • Dienstag bis Samstag ist von 7 bis 12.30 Uhr und 14.30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.
  • Sonntag und an Feiertagen ist von 8 bis 11.30 Uhr geöffnet.

Eröffnet wird voraussichtlich ab Juni

Weil das Ehepaar Schmidt die Einrichtung von Niehaves nicht übernehmen möchte, wird es noch eine Weile dauern, bis der neue Bäcker aufmacht. Zunächst muss die alte Einrichtung raus. Dann muss vieles neu angeschafft werden. „Voraussichtlich im Juni, vielleicht aber auch erst im Juli werden wir dann eröffnen“, lässt Frank Schmidt vorausblicken.

Im neuen Bäcker soll es nicht nur Brötchen und Kuchen, sondern auch ein paar Einzelhandelswaren wie Butter, Käse oder frische Eier, Tageszeitung und Zeitschriften geben. „Wir wollen aber kein Kiosk werden“, so Antje Schmidt. Mit dem Angebot wird sich das Ehepaar wie auch schon in Dellwig an der Nachfrage ihrer Kundinnen und Kunden orientieren. Im Ort werde nach einer neuen Bäckerei aktuell geradezu geschrien. Antje Schmidt: „Ich bin gespannt, ob die Ardeyer uns dann auch so annehmen werden.“

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt

Hellweger Anzeiger Gefährliche Einmündung

Linksabbieger aus der Schiller- in die Westicker Straße haben schlechte Sicht

Hellweger Anzeiger Zukunft der GSF

Bauzeit an der Gesamtschule: SPD wünscht sich Verkürzung und entwirft Zeitplan

Hellweger Anzeiger Hitler-Attentat

Im Widerstand gegen Hitler: Seniorenstudent erinnert an den Fröndenberger Wilhelm zur Nieden

Hellweger Anzeiger Schützenfest

Schützenverein Kirchspiel Dellwig feiert seinen neuen König – und seine Schützenkaiserin

Meistgelesen