Bäckerei Greve ist insolvent So geht es in der Fröndenberger Filiale weiter

Redakteurin
Die Bäckerei Greve an der Overbergtraße
Die Bäckerei Greve betreibt eine Filiale an der Overbergstraße. © Marcel Drawe
Lesezeit

Erst vier Jahre ist die Eröffnung der Bäckerei-Filiale an der Overbergstraße her. Im August 2018 erweiterte das Familienunternehmen Greve aus Arnsberg ihre Standorte um eine Filiale in Fröndenberg. Jetzt hat das Unternehmen Insolvenz angemeldet. Für Kunden ändert sich aber vorerst nichts.

„Das Tagesgeschäft wird erstmal normal weiterlaufen“, so die Bäckerei Greve auf Nachfrage unserer Redaktion. Über die weiteren Entwicklungen könne man zurzeit noch keine Auskunft geben, da das Verfahren gerade erst begonnen habe. Zunächst können die Kunden ihre Brötchen aber weiterhin an der Overbergstraße kaufen.

Das Insolvenzverfahren wurde am 21. Oktober am Amtsgericht Arnsberg eröffnet. Zuständig für das Unternehmen ist jetzt Marco Kuhlmann aus Düsseldorf als Insolvenzverwalter. Die Bäckerei Greve backt bereits seit 1892 Brötchen in der Region. Zum Unternehmen gehören sechs Filialen, vier davon befinden sich in Arnsberg, eine in Menden und eine in Fröndenberg.