Jetzt nicht überweisen: Auch im Mai will die Stadt Fröndenberg auf OGS-Beiträge verzichten

dzCoronavirus in Fröndenberg

Genauso wie im April sollen Fröndenberger Eltern auch für den Monat Mai von Beiträgen für die Offene Ganztagsschule befreit werden. Beantragen müssen Familien die Befreiung nicht.

Fröndenberg

, 28.04.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wie bereits im April sollen Eltern auch für den Monat Mai von OGS-Beiträgen befreit werden. Die Stadt Fröndenberg möchte sich in diesem Punkt einer NRW-weiten Einigung anschließen, muss ihre Entscheidung allerdings noch politisch klären.

Über das weitere Aussetzen der Beitragspflicht für den Monat Mai 2020 soll und muss nun der Stadtrat entscheiden. Und zwar mit einem kurzfristigen Dringlichkeitsbeschluss, da immer noch keine politischen Sitzungen stattfinden.

Jetzt lesen

Die Regelung soll wie auch im Vormonat für alle drei Grundschulen gelten: die Gemeinschaftsgrudschule, die Overbergschule und die Sonnenbergschule. Auch Eltern, deren Kinder notbetreut werden, sollen nicht zu Beiträgen herangezogen werden.

Eltern müssen keinen Antrag auf Befreiung stellen. Lastschrift-Abbuchungen werden für den Mai einfach nicht eingezogen. Die Eltern, die den Elternbeitrag selbst überweisen, werden gebeten, für den Mai nicht zu überweisen. Wer die Überweisung nicht mehr rechtzeitig stornieren kann, erhält sein Geld zurück.

Fragen beantworten die städtischen Mitarbeiter Sabine Dettmann unter Tel. (02373) 976 242 und Ole Strathoff unter Tel. (02373) 976 214.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Landesstraße 673
Widerstand der Anlieger gegen Erschließungskosten wirkt: Gehweg an Landstraße kommt nicht
Hellweger Anzeiger Konjunkturprogramm
Corona-Paket: Der „große Wurf“ bringt Millionen-Entlastung für Kreis Unna
Hellweger Anzeiger Schwimmen in Fröndenberg
Freibad Dellwig: Vorzeitige Vertragsverlängerung fast in trockenen Tüchern
Hellweger Anzeiger Verkehrssicherheit
Tempo 30 auf Schulweg von Behörden abgelehnt – Überholverbot soll Autofahrer ausbremsen