55-Jährige Mendenerin angefahren und schwer verletzt

Verkehrsunfall

Eine Mendener Autofahrerin hat an der Maria Magdalena Kirche eine Fußgängerin übersehen und angefahren. Bei dem Zusammenstoß stürzte die Fußgängerin unglücklich.

Menden

, 02.11.2018, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
55-Jährige Mendenerin angefahren und schwer verletzt

Bei einem Unfall an der Maria Magdalena Kirche verletzte sich eine 55-jährige Mendenerin. © dpa

Eine 59-jährige Mendenerin fuhr am Dienstagabend mit ihrem Auto auf der Heidestraße aus Richtung Pfarrer-Wiggen-Straße in Richtung Provinzialstraße. Sie bog nach links auf den Parkplatz vor der Maria Magdalena Kirche ab. Dabei übersah sie eine 55-jährige Mendenerin, die den rechten Gehweg aus Richtung Provinzialstraße kommend benutzte. Bei dem Zusammenstoß fiel die Fußgängerin so unglücklich hin, dass sie eine Fraktur des rechten Fußgelenks erlitt. An dem Auto entstand kein Schaden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bevölkerungsentwicklung

Fröndenbergs Einwohner verhalten sich bockig wie ein gallisches Dorf

Hellweger Anzeiger Schwimmunterricht

Nach schwerem Defekt: Lehrschwimmbecken der Overbergschule geht wieder in Betrieb

Hellweger Anzeiger Prüfprozess

Was Stromkunden von einer Fusion der Stadtwerke Fröndenberg mit einem Nachbarn hätten

Hellweger Anzeiger Agentur für Arbeit

Mehr Kurzarbeit in Unna, Fröndenberg und Holzwickede als in den Vorjahren

Hellweger Anzeiger Geschäftseröffnung

Blumenladen an Dellwiger Hauptstraße: Kay Klockenhoff erfüllt sich Lebenstraum

Meistgelesen