500 Gäste besuchen den Weihnachtsmarkt rund um die Kirche in Dellwig

Starke Dorfgemeinschaft

Lichter aus Blechdosen basteln – oder aus 18 verschiedenen Kuchensorten wählen: An 25 Ständen und in der Kirche war auf dem Weihnachtsmarkt in Dellwig jede Menge los.

von Lara Joy Rosenstein

Dellwig

, 16.12.2018 / Lesedauer: 2 min
500 Gäste besuchen den Weihnachtsmarkt rund um die Kirche in Dellwig

Teelichter aus Blechdosen wurden in der Turmempore gebastelt. © Lara Joy Rosenstein

Bereits zum 25. Mal in Folge richtete die evangelische Kirchengemeinde Dellwig zusammen mit den Dellwiger Vereinen den traditionellen Weihnachtsmarkt an der Kirche aus. „Wir bauen jedes Jahr die beleuchteten Weihnachtsstände rund um die Kirche auf. Aber auch in der Kirche kann man heute Kuchen essen und Kaffee trinken“, erklärte Joachim Hosang. Beim sogenannten „Kirchen-Kaffee“ konnten die Gäste aus 18 verschiedenen Kuchen auswählen.

Die evangelische Jugend sorgte für Crêpes und Popcorn. Am Stand der DLRG Dellwig standen warme Getränke bereit. Von Glühwein über Kakao bis hin zu Kinderpunsch: Am Sonntag war für jeden Geschmack das Passende dabei. Wer Hunger auf Pommes, Würstchen oder Grünkohl hatte, war auf dem Weihnachtsmarkt in Dellwig genauso richtig wie Kuchenfreunde.

Viel zu erleben gab es auch für Kinder

Der TuS Jahn Dellwig, die Männergruppe Dellwig und der Schützenverein Dellwig-Altendorf wirkten ebenfalls am Weihnachtsmarkt mit. Die Dorfgemeinschaft Billmerich wartete an ihrem Weihnachtsstand mit vielen verschiedenen Likören auf die Gäste. Auch für die kleinen Besucher war der Weihnachtsmarkt ein Anziehungspunkt. An den Weihnachtsständen des Kindergarten Ruhrpiraten und der Sonnenbergschule Langschede freuten sie sich unter anderem über ein Kinderschminken. In der Turmempore der Kirche war der Boden mit vielen Decken ausgelegt. Die jungen Gäste konnten hier Teelichter aus Blechdosen basteln. Viel Spaß und eine gemütliche Stimmung waren vorprogrammiert.

Erlös für Vereine

„Der Weihnachtsmarkt ist jedes Jahr etwas ganz Besonderes. Das liegt vor allem an unserer starken Gemeinschaft“, betonte Hosang zufrieden. Der Erlös des Weihnachtsmarktes wird aufgeteilt. Eine Hälfte ist zum Erhalt der Kirche gedacht. Die andere Hälfte geht jedes Jahr an zwei der mitwirkenden Dellwiger Vereine.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Harry Wijnvoord und Matze Knop

Promis am Abschlag: Kinderlachen sammelt Spenden mit Golf-Aktion in Fröndenberg

Hellweger Anzeiger Königsproklamation in Hohenheide

Mit dem 148. Schuss fällt „Gerd“: Am Samstag feiern die Adler-Schützen den neuen König

Meistgelesen