22. Türchen: Ein kurkölnischer Grundstein

dzBilderrätsel-Gewinnspiel

Dass Nachbarn aus Menden für das sich hinter Türchen Nummer 22 verbergende Fröndenberger Baudenkmal den Grundstein legten, soll nicht unerwähnt bleiben. Das wäre so heute nicht mehr denkbar.

Fröndenberg

, 22.12.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sage und schreibe seit mehr als 1000 Jahren steht unser diesmal gesuchtes Bauwerk mitten in dieser Ortschaft. Über die Jahrhunderte haben sich aber nicht nur die politischen Grenzen verschoben, sodass die kurkölnische Nachbarstadt heute hier nicht mehr tätig werden würde.

Viel später, man schrieb bereits das Jahr 1722, deckte ein Sturm das Dach dieses hochaufragenden Gebäudes ab. Noch heute ist der neue Helm das äußere Charakteristikum des Baus.

Info

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist ganz einfach

  • Haben Sie den Bildausschnitt enträtselt, gehen Sie einfach wie folgt vor: Sie schreiben den Namen des Bauwerks sowie die Ziffer des jeweiligen Türchens – von 1 bis 24 – in eine E-Mail.
  • Senden Sie Ihre E-Mail dann an froendenberg@hellwegeranzeiger.de – und vergessen Sie nicht, Anschrift und Telefonnummer mit anzugeben.
  • Unter allen Einsendungen mit der richtigen Lösung verlosen wir am Ende insgesamt 24 praktische Coffee-to-go-Becher aus Keramik.
  • Die Gewinner werden von uns benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die 1960er-Jahre taten dem Inneren dann ein wenig Gewalt an – zumindest sehen das vermutlich Kunsthistoriker so. Jedenfalls entfernte man Ausmalungen im Gewölbe aus der Jugendstilzeit.

Noch etwas anderes nahm man dem Bauwerk, unter dem es seit 1833 ziemlich schwer trug – allein das Gewicht betreffend natürlich. Aber im Ersten Weltkrieg war man nicht zimperlich und schmolz den wertvollen Rohstoff für die Rüstungsindustrie ein.

Der schon 1920 beschaffte Ersatz sollte aber auch nicht bis in unsere Tage überdauern. Er war nicht nur schwer, er war zu schwer! Seit fast genau 20 Jahren passt nun wieder alles. Denn dauerhaft fehlen dürfen hätte dieser Gebäudebestandteil nicht, gehört er doch sozusagen zum guten Ton dieses Bauwerks.

Jetzt lesen

Angaben zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zu den Informationspflichten nach Art. 13 DSGVO: hellwegeranzeiger.de/informationspflicht
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen