19-Jähriger fährt alkoholisiert Auto, kollidiert mit zwei Pkw – und flüchtet.

Unfallverursacher stellt sich

Nachdem ein 19-Jähriger in der Nacht zu Sonntag unter Alkoholeinfluss mit zwei parkenden Autos kollidiert und Unfallflucht begeht, packt ihn das schlechte Gewissen. Nach einigen Stunden stellt er sich.

Fröndenberg

, 01.10.2018, 17:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
19-Jähriger fährt alkoholisiert Auto, kollidiert mit zwei Pkw – und flüchtet.

Ein 19-jähriger Fröndenberger gesteht der Polizei, dass er in der Nacht zu Sonntag betrunken in ein Auto gestiegen ist – und einen Unfall verursachte. © picture alliance / dpa

Ein zunächst unbekannter Fahrer kollidiert in der Nacht zu Sonntag gegen 4.30 Uhr an der Straße Auf dem Krippenschlag mit zwei geparkten Autos – einem grauen Ford und einem schwarzen Toyota.

Zunächst floh der Unfallverursacher, dann muss ihn das schlechte Gewissen doch noch eingeholt haben: Gegen 11.30 Uhr meldet sich ein 19 jähriger Fröndenberger bei der Polizei und gesteht. Da er vor Fahrtantritt Alkohol getrunken hatte, habe er sich aus Angst von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei hat ihm eine Blutprobe entnommen, seinen Führerschein sichergestellt und die Nutzung von fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugen untersagt. Sie schätzt den entstandenen Sachschaden auf insgesamt etwa 10 500 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ökumenisches Gemeindefest

Fröndenbergs Christen feiern ausgelassen und gemeinsam bei Kabarett, Musik und Spielen

Hellweger Anzeiger Straßenbeleuchtung

Trotz Überfall auf Frau in Fröndenberg: Zögern wegen Kosten für mehr Straßenlaternen

Hellweger Anzeiger Kinder- und Jugendarbeit

Pfarrer aus Fröndenberg und Holzwickede schreiben Bittbrief an Politiker in Unna

Hellweger Anzeiger Erfahrungsbericht zum Welt-Alzheimertag

Per Notlüge durch den Alltag: Leben mit demenziell veränderten Menschen