-Zweites „Weihnachtsglühen“ – Bentroper Schützen trotzen Skeptikern und Regen

dz„Hier steppt der Elch“

Trotz Nieselregen trafen sich die Bentroper Schützen am Sonntag zum „Bentroper Weihnachtsglühen“. Es wurde Glühwein getrunken – und das Gewicht von Mini-Schweinen geschätzt.

Fröndenberg

, 23.12.2018, 17:02 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Viele waren zunächst skeptisch. Aber wer am 23. noch nichts vorbereitet hat, schafft es auch am 24. nicht mehr“, sagt Julian Severin. Er und die anderen Jugendlichen des Bürgerschützenvereins Bentrop haben am Sonntag das zweite Bentroper Weihnachtsglühen organisiert.

Wie schwer ist ein Mikroschwein?

Trotz Regen und dem nahenden Weihnachtfest kamen zahlreiche Besucher zum Schützenplatz. Im vergangenen Jahr sei der Platz noch kleiner gewesen, so Severin. Höhepunkte waren neben Glühwein und Leckereien die Weihnachtslotterie und das Mikroschwein-Schätzen. Das Gewicht zweier Schweinchen von Biobauer Korte mussten von den Besuchern geschätzt werden – ohne sie anzufassen. Die drei Gewinner wurden mit Präsentkörben belohnt. Der Erlös des Festes kommt dem Verein zugute – speziell dem Erhalt der Schützenhalle. Es sei kostspielig, die Versicherung und Erneuerungen an der Halle zu zahlen, erklärt Severin.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Erster Heimatpreis
Auszeichnung für Ehrenamt: Vier Fröndenberger Vereine erhalten den Heimatpreis
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020
Wahlräume im Seniorenheim: Das sagt die Stadt Fröndenberg zum Wunsch der Politik
Hellweger Anzeiger Straßen in Fröndenberg
Gefährliche Situationen mit Lkw: Straßenmarkierungen in Ardey sind abgefahren