Zwei Kinder im Dortmunder Süden bei Unfällen verletzt – Polizei sucht Zeugen

Unfälle

Ein Dreijähriger ist am Wochenende in Berghofen von einem Auto erfasst und verletzt worden. Für einen anderen Unfall mit einem achtjährigen Kind sucht die Polizei dringend einen Zeugen.

Berghofen, Kirchhörde, Dortmund

, 22.09.2019, 16:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Unfall auf dem Bernsteinweg in Dortmund-Berghofen ist am Wochenende ein Dreijähriger vor ein Auto gelaufen und leicht verletzt worden. Das Kind lief gegen 11.40 Uhr auf die Straße und vor den Wagen eines 62-jährigen Dortmunders, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Nach ersten Zeugenaussagen sei der Autofahrer langsam unterwegs gewesen, hätte aber dennoch nicht mehr rechtzeitig bremsen können. Das Kind wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Zeugen für Unfall im Wald gesucht

Einen Zeugen sucht die Polizei jetzt für einen Unfall, der sich bereits am vergangenen Sonntag (15.9.) in einem Waldstück in Dortmund-Kirchhörde ereignet hat. Gegen 11.35 Uhr war an diesem Tag ein Achtjähriger auf seinem Mountainbike auf einem Waldweg nahe der Dahmsfeldstraße unterwegs. Er stürzte und verletzte sich schwer.

Die Polizei vermutet nun, dass der Junge über einen Baumstumpf gefahren und gestürzt ist. Vor Ort befanden sich drei Zeugen, die Erste Hilfe leisteten, den Unfall aber nicht selbst gesehen hatten, so die Polizei. Vor Ort soll sich auch ein Zeuge des Unfalls befunden haben, der jedoch nicht mehr da war, als die Beamten eintrafen.

Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere denjenigen, der beim Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort war, sich bei der Polizeiwache Hombruch unter Tel. 0231-132-1521 zu melden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Trotz Rechts-Terror in Halle

Darum können die Nazi-Demos in Dortmund nicht einfach verboten werden

Meistgelesen