Zwei Dortmunderinnen sterben bei Verkehrsunfall in Soest

Tödlicher Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall auf einer Landstraße in Soest sind am Donnerstagabend zwei Frauen aus Dortmund ums Leben gekommen. Ihr Wagen ist wohl in den Gegenverkehr geraten.

Dortmund

, 28.12.2018, 14:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei Dortmunderinnen sind am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall in Soest ums Leben gekommen. Wie genau es gegen 19.45 Uhr zu dem Unfall auf der B475 in Soest gekommen ist, ist bislang noch unklar. Da es sich um einen tödlichen Unfall handelt, hat die Staatsanwaltschaft nun die Ermittlungen übernommen.

Nach ersten Erkenntnissen ist der Opel Corsa der 59-jährigen Fahrerin in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem entgegenkommenden Sportwagen frontal zusammengestoßen. Sowohl die Fahrerin wie auch ihre 68-jährige Beifahrerin aus Dortmund wurden dabei tödlich verletzt.

Der Fahrer des Sportwagens, ein 27-Jähriger aus Bad Sassendorf, wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Straße war für mehrere Stunden gesperrt.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Straßenlaternen
Beleuchtung an der Rheinischen Straße fällt ständig aus – auch nächtelang
Hellweger Anzeiger Stadtbahn-Bau
U-Bahn-Baustelle Hauptbahnhof: Eröffnungstermin für erstes Teilstück steht fest
Meistgelesen