Heike Bettermann (r.), Chefin der Agentur für Arbeit in Dortmund, und Dr. Regine Schmalhorst (l.), Leiterin des Jobcenters Dortmund, stellen eine Erholung des Arbeitsmarktes fest. Das Vorkrisenniveau ist jedoch noch lange nicht erreicht. © Peter Wulle
Arbeitsmarktbericht

Zahl der Arbeitslosen in Dortmund sinkt – Fachkräfte werden gesucht

Der Dortmunder Arbeitsmarkt trotzt Corona und erholt sich weiter. Die Arbeitslosenquote ist auf 10,5 Prozent gesunken. Ende 2021 waren 5000 Menschen weniger arbeitslos als zum Jahresbeginn.

Am Dortmunder Arbeitsmarkt hat sich die Erholung der vergangenen Monate weiter fortgesetzt. Folgen der aktuell angespannten Corona-Situation mit hohen Inzidenzen und verbunden mit massiven Einschränkungen für Wirtschaft und Bevölkerung zeigen sich bisher kaum.

Arbeitslosenzahl noch deutlich über dem Vorkrisenniveau

Nachfrage nach Arbeitskräften ist zum Jahresende gestiegen

Über den Autor
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite
Peter Wulle

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.