Leben auf dem Bunker oder im Denkmal – Dortmunds außergewöhnlichste Wohnhäuser

So wohnt Dortmund

Auf der Suche nach dem perfekten Wohntraum gehen viele Dortmunder ihren ganz eigenen Weg. In der Serie „So wohnt Dortmund“ stellen wir die Traumhäuser vor. 5 davon finden Sie hier.

Dortmund

, 03.03.2020, 08:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Haus auf dem Bunker am Tremoniapark. Hier wohnt das Ehepaar Bert Bieleld und Isabella Skiba mit ihren Kindern.

Das Haus auf dem Bunker am Tremoniapark. Hier wohnt das Ehepaar Bert Bieleld und Isabella Skiba mit ihren Kindern. © Bert Bielefeld

AUFRUF

WOHNTRÄUME GESUCHT

Die Ex-Fabrikhalle mit meterhohen Decken, das klitzekleine Tiny House oder vielleicht eine alte Mühle mit den runden Wänden? Wenn Sie auch in einer ganz besonderen Bleibe in Dortmund leben, stellen wir Ihren Wohntraum (und wenn Sie mögen auch Sie) gerne ebenfalls an dieser Stelle vor. Melden Sie sich bei unserer Redakteurin Marie Ahlers, marie.ahlers@lensingmedia.de.

Ob es das Haus auf dem Luftschutzbunker, das Denkmal auf der Route der Industriekultur oder das uralte Fachwerkhaus mit Brunnen im Garten ist - viele Dortmunder haben keine Lust auf 0815-Wohnungen und haben sich auf die Suche nach neuen Wohn-Herausforderungen gemacht.

In unserer Serie „So wohnt Dortmund“ besuchen wir Dortmunder, die in außergewöhnlichen Häusern und einzigartigen Wohnungen leben. Wir erzählen die Geschichten der Eigenheime und finden heraus, was das Wohnen dort so besonders macht.

Eins ist dabei sicher: Einfach ist es nicht, beim Thema Wohnen die weniger ausgetretenen Pfade zu nehmen. Ob bürokratische Hürden, Frustration beim Heimwerken oder Geldprobleme – das besondere Wohnen braucht auch in Dortmund jede Menge Ausdauer und Willensstärke.

Bert Bielefeld und Isabella Skiba wohnen in einem Haus, das auf einen Luftschutzbunker gebaut wurde. Im Haus setzt das Architektenpaar auf raue Materialien und warme Farben.

Bert Bielefeld und Isabella Skiba wohnen in einem Haus, das auf einen Luftschutzbunker gebaut wurde. Im Haus setzt das Architektenpaar auf raue Materialien und warme Farben. © Christoph Lison

Bert Bielefeld und Isabella Skiba wohnen beispielsweise in luftiger Höhe - in einem selbst entworfenen Haus, das auf einen alten Luftschutzbunker gebaut wurde. (RN+)

Peter und Sigrid Strege wohnen in einem alten Pumpwerk der Emschergenossenschaft.

Peter und Sigrid Strege wohnen in einem alten Pumpwerk der Emschergenossenschaft. © Stephan Schütze

Sigrid und Peter Strege schlafen heute dort, wo früher riesige Maschinen das Wasser der Emscher abpumpten. Ihr Zuhause, ein altes Emscherpumpwerk, ist mittlerweile ein Industriedenkmal. (RN+)

Das Haus von André Migdalsky war vor ein paar Jahren Schauplatz eines Tötungsdelikts. Doch er hat das Haus aufwendig renoviert - und fühlt sich pudelwohl.

Das Haus von André Migdalsky war vor ein paar Jahren Schauplatz eines Tötungsdelikts. Doch er hat das Haus aufwendig renoviert - und fühlt sich pudelwohl. © Stephan Schütze

In einem einsamen Haus in Nette hat sich André Migdalsky einen Traum von Junggesellenbude eingerichtet. Dass das Haus nur frei wurde, weil der Vorbesitzer in den Räumen seine Tante umbrachte, stört ihn nicht. (RN+)

Das Haus von Ina Feierabend ist ein bunter Stil- und Materialmix. Jede Ecke ihres Fachwerkhauses in Lanstrop trägt ihre ganz persönliche Note.

Das Haus von Ina Feierabend ist ein bunter Stil- und Materialmix. Jede Ecke ihres Fachwerkhauses in Lanstrop trägt ihre ganz persönliche Note. © Stephan Schütze

Als Ina Feierabend und ihr Mann das Fachwerkhaus in Lanstrop kauften, war es voll mit den Habseligkeiten der Vorbesitzer. Eine Schatzgrube für Feierabend, die bis heute alles Alte und Antike liebt. Aber auch englische Landhäuser haben es ihr angetan. (RN+)

Anna lebt mit ihrer Hündin Stella in ihrem 19 Quadratmeter großen Tiny House.

Anna lebt mit ihrer Hündin Stella in ihrem 19 Quadratmeter großen Tiny House. © Thomas Thiel

Das Leben von Anna* passt auf 19 Quadratmeter. Die junge Frau wohnt in einem Tiny House, das trotz seiner Größe alles hat, was es zum Leben braucht. Dabei ist Anna in ihren Augen keine Minimalistin. (RN+)

*Name geändert

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen