Wetterdienst warnt vor Dauerregen mit stürmischen Böen über Dortmund

Unwetter

Das stürmische Wetter in Dortmund nimmt kein Ende. Der DWD warnt am Wochenende aber nicht nur vor stürmischen Böen, sondern auch vor Dauerregen.

von Joshua Schmitz

Dortmund

, 22.02.2020, 18:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stürmisches Wetter und Dauerregen lassen einige Karnevalszüge ins Wasser fallen.

Stürmisches Wetter und Dauerregen lassen einige Karnevalszüge ins Wasser fallen. © dpa

Auch am Karnevalswochenende hat Dortmund mit Sturm zu kämpfen. Nach Sabine und Victoria an den vorherigen Wochenenden hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag (22. Februar) eine amtliche Warnung vor Sturmböen und Dauerregen herausgegeben.

Bis zu 50 Liter Regenwasser pro Quadratmeter

Von Samstag (22. Februar) bis Sonntagabend (23. Februar) soll es in weiten Teilen Nordrhein-Westfalens bis zu 50 Liter pro Quadratmeter regnen. Laut Wetterberichten wird der Regen jeweils über mehrere Stunden anhalten.

Ebenso sollen Sturmböen mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 75 Kilometern pro Stunde möglich sein.

Einige Karnevalszüge fallen aus

In einigen Städten ist es durch das Unwetter schon zur Absage der Karnevalszüge am Sonntag gekommen, zum Beispiel in Essen-Kettwig, Essen-Werden und Paderborn. Auch in Köln soll es Einschränkungen geben.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Internationale Aktion
„Earth Hour“ für den Klimaschutz: In Dortmund geht für eine Stunde das Licht aus
Hellweger Anzeiger Psychologie
Ein Dortmunder Psychiater gibt wichtige Tipps gegen einen möglichen Corona-Koller