Corona-Schutzimpfung

Weitere Jahrgänge können ab Mittwoch Impftermine buchen

Für zwei weitere Jahrgänge werden ab Mittwoch (21.4.) Impftermine in NRW vergeben. Alle Infos zur Terminvergabe und dem Impfstoff in Dortmund lesen Sie hier.
Zwei weitere Jahrgänge können ab Mittwoch (21.4.) Termine im Impfzentrum Phoenix-West buchen. © Schaper

Zwar werden dem Impffahrplan der Stadt Dortmund zufolge aktuell die Jahrgänge 1941 bis 1943 in Dortmund geimpft, bereits ab Mittwoch (21.4.), 8 Uhr, können sich aber zwei weitere Ü70-Jahrgänge in NRW für Impfungen anmelden. Das gab die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) in einer Pressemitteilung am Montag (19.4.) bekannt.

Es handelt sich um die Jahrgänge 1948 und 1949. Impfberechtigte können ausschließlich über das Buchungsportal der KVWL Termine in den Impfzentren buchen. Dies funktioniert online unter www.116117.de oder telefonisch unter 0800 116 117 02.

Vakzine von Biontech/Pfizer und Moderna werden verimpft

Zurzeit werden laut NRW-Gesundheitsministerium die Impfberechtigten in den Impfzentren mit den Vakzinen von Biontech/Pfizer und Moderna geimpft. „Paar-Buchungen“ sind weiterhin möglich. Impfberechtigte können also ihren Lebensgefährten unabhängig vom Alter des Partners mit zur Impfung anmelden.

In Dortmund laufen laut Impffahrplan die Impfungen in der Priorisierungskategorie zwei („hohe Priorität“). Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen werden vor allem in Hausarztpraxen geimpft. Die KVWL bittet darum, nicht in den Praxen anzurufen und nach einem Termin zu fragen. Die Ärzte würden persönlich den Kontakt zu Impfberechtigten suchen.

Lesen Sie jetzt