Wo gibt’s Dortmunds besten Glühwein? Eine Suche auf dem Weihnachtsmarkt (mit Video und Auswertung)

dzWeihnachtsstadt

Überall ist er rot und heiß, doch es gibt durchaus Unterschiede beim Glühwein in Dortmund. Wir suchten den besten Glühwein des Weihnachtsmarkts – jetzt sind Sie gefragt.

Dortmund

, 17.12.2019, 17:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wo ist die Tasse voller? Wo ist der Glühwein heißer? Und wo schmeckt er einfach am besten? Diesen Fragen sind unsere Reporter auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt nachgegangen.

Viele Dortmunder haben ihren Lieblings-Glühweinstand auf dem Weihnachtsmarkt, der neuerdings Weihnachtsstadt heißt. Weil das Getränk da besser schmeckt oder weil das Personal freundlicher ist. Weil man schneller drankommt oder weil es so voll ist, dass man immer Bekannte trifft.


Doch wo gibt es den leckersten Glühwein? Wein-Experte Matthias Hilgering möchte sich nicht zu einem Urteil hinreißen lassen, welcher Stand den besten Glühwein hat, weil sein Geschäft am Wochenende selbst an einem Stand Glühwein in der City verkauft. Aber er sagt: „Wenn der Glühwein verkauft wird, ist er meist zu heiß, um ihn zu trinken.“

Dann gebe es nur etwa zwei bis drei Minuten mit der Idealtemperatur, bevor das Getränk abkühlt. „Deshalb haben wir für uns entschieden: Der Glühwein muss warm wie kalt gut schmecken“, so Hilgering.

Wein-Expertin: „Ich würde gar keinen Glühwein trinken“

„Ich würde auf dem Weihnachtsmarkt gar keinen Glühwein trinken“, sagt hingegen eine andere Wein-Expertin aus Dortmund, die im Zusammenhang mit dieser Aussage aber anonym bleiben möchte. Aus großen Kanistern handele es sich um „ganz billigen Rotwein mit viel Zucker“. Der Glühwein, den es in ihrem Laden zu kaufen gibt, sei „qualitativ ganz weit davon entfernt“.

Unsere Reporter Thomas Thiel und Kevin Kindel haben sich trotzdem selbstlos geopfert - und an allen zehn großen Ständen in der Dortmunder City jeweils einen halben normalen roten Glühwein probiert. Ganze fünf Stunden dauerte unser Test – pünktlich zur letzten Runde um 22 Uhr kamen wir an der letzten Bude an.

Während des Tests stellte sich jedoch ein großes Problem ein: Nach der dritten Tasse schmeckten die Glühweine alle gleich – zumindest für die Hobby-Tester. Mit zunehmendem Alkoholgenuss halfen auch die Notizen immer weniger. Standen dort bei der ersten Tasse noch Urteile wie „leicht fruchtig“ und „angenehm süß“, beschränkten sich die Kommentare gegen Ende eher auf Urteile wie „Nette Leute hier“ und „Toilette in der Nähe“.

Belegbare Unterschiede konnten unsere Tester also zwischen den einzelnen Getränken nicht benennen. Die Gespräche mit Menschen, die sich wunderten, was für Vögel da ein Thermometer in ihren Glühwein tunken, wurden über den Abend allerdings immer lustiger.

Liebe Leser, Sie sind gefragt - welcher ist Ihr Lieblings-Glühweinstand in der City?

Umfrage

Welcher ist Ihr Lieblings-Glühweinstand in der Dortmunder City?

468 abgegebene Stimmen

Also konzentrierten wir uns für unsere unten stehende Auswertung auf ganz faktische Messdaten. Temperatur und Füllhöhe haben wir aufgeschrieben, außerdem gibt‘s einen Service, den nicht viele Dortmunder kennen. Etwa die Hälfte aller Glühwein-Stände verteilt nämlich auf Nachfrage Rabattkarten. Hat man zehn Tassen bestellt, gibt es die elfte gratis.

Natürlich gibt es auch spezielle Winzer-Glühweine oder weißen Glühwein in der Weihnachtsstadt. Der Vergleichbarkeit halber haben wir uns aber auf den „normalen Roten“ beschränkt. Unsere am Abend notierten, alkoholschwangeren Bewertungen wie „ganz schön zugig hier“ haben wir aus Gründen der journalistischen Objektivität in der folgenden Tabelle nicht aufgeführt.


Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kinderhospiz
Joel (14) wird sterben – So hilft der Kinderhospizdienst „Löwenzahn“ ihm und seiner Familie
Hellweger Anzeiger Shopping-Center
Drei neue Läden ziehen in die Thier-Galerie - eine bekannte Marke ist vor dem Absprung
Meistgelesen