Was Sie Mittwoch in Dortmund wissen müssen: Hotel-Baustelle, Coronavirus, Bestattungs-Problem

Dortmund kompakt

Auf einer Hotel-Baustelle nahe der Thier-Galerie tut sich seit Monaten nichts. Einer Dortmunderin droht eine anonyme Bestattung, weil Geld fehlt. Und: Bremst der Frühling das Coronavirus aus?

Dortmund

, 04.03.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Seit Monaten liegen im ehemaligen City-Hotel die Bauarbeiten still.

Seit Monaten liegen im ehemaligen City-Hotel die Bauarbeiten still. © Felix Guth

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Heute beginnt am Landgericht Bochum der Prozess gegen einen 59-jährigen Kampfsport-Trainer aus Castrop-Rauxel, der von 1991 bis 1993 eine anfangs 15 Jahre alte Kampfsportlerin dreimal vergewaltigt haben soll. Als einen der Tatorte nennt die Anklage Dortmund.

Das sollten Sie wissen:

Das können Sie am Mittwoch in Dortmund unternehmen:

  • Beatles-Fans und insbesondere Fans von John Lennon kommen heute im Storckshof in Barop auf ihre Kosten. Denn der deutsche John Lennon „Johnny Silver“ performt dort heute sowohl Songs von der Liverpooler Rockband als auch Solostücke Lennons. Tickets kosten an der Abendkasse 14 Euro, Beginn ist um 20 Uhr.

Das Wetter:

Das war's dann auch schon wieder mit Sonne: Heute startet der Tag mit Regen. Immerhin bleibt es ab dem Nachmittag trocken bei Höchsttemperaturen von acht Grad. Dabei kommen wir auf gerade mal eine Sonnenstunde am Tag.

Hier wird geblitzt:

Alte Straße, Am Gulloh, Am Westheck, Brackeler Hellweg, Brücherhofstraße, Buddenacker, Derner Kipphof, Ernst- Mehlich- Straße, Flughafenstraße, Gahmener Straße, Hamburger Straße, Krinkelweg, Menglinghauser Straße, Ruhrallee, Tiefe Mark

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Corona-Verbreitung
Dortmunder berichtet vom Corona-Chaos in Ischgl - „Dieses Verhalten finde ich töricht!“
Hellweger Anzeiger Internet-Versorgung
Weniger mobiles Surfen, mehr Telefonie - Coronavirus stellt Netzanbieter auf die Probe