Was Sie Mittwoch in Dortmund wissen müssen: Corona-Infektionen steigen stark an

Dortmund kompakt

Ikea hat dicht gemacht, ebenso viele Geschäfte in der Thier-Galerie: Das öffentliche Leben kommt in Dortmund immer mehr zum Erliegen. Was Sie noch zur aktuellen Corona-Lage wissen sollten.

Dortmund

, 18.03.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
In der Food-Lounge werden Vorkehrungen getroffen, um trotzdem Gäste bewirten zu können.

In der Food-Lounge werden Vorkehrungen getroffen, um trotzdem Gäste bewirten zu können. © Marius Paul

Das wird heute in Dortmund wichtig:

Das sollten Sie wissen:

Das können Sie am Mittwoch in Dortmund unternehmen:

Die meisten Veranstaltungen wurden wegen des Coronavirus abgesagt oder unterbunden. Falls möglich, bleiben Sie am besten zu Hause. Doch was können Sie tun, um keinen Lagerkoller zu bekommen? Ein Psychologe und eine Familienbetreuerin antworten. Und sollten Sie eine ordentliche Portion gute Laune vertragen können, dann schauen Sie doch mal in unserem Liveblog der schönen Dinge vorbei – da ist Freude garantiert. (RN+)

Das Wetter:

Auch heute strahlt die Sonne. Bis zu 10 Sonnenstunden wird es geben, die Temperaturen steigen bis auf 16 Grad an. Nur um die Mittagszeit herum kann es etwas windig werden.

Hier wird geblitzt:

Berghofer Straße, Dollersweg, Germaniastraße, Höchstener Straße, Körner Hellweg, Kuithanstraße, Leopoldstraße, Overhoffstraße, Rittershausstraße, Vogelpothsweg

Weißenburger Straße, Westerwikstraße, Westholz, Westhusener Straße, Zollernstraße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Verstoß gegen Infektionsschutz
Polizei stoppt Supermarkt-Eröffnung mit 200 Menschen in der Nordstadt