Was Sie Donnerstag in Dortmund wissen müssen: Sichere Stadt, B236-Tunnel, Mann erstochen

Dortmund kompakt

Mit fünf Maßnahmen soll Dortmund sicherer und sauberer werden, eine Frau hat ihren Mann in Dortmund-Wickede erstochen und zweimal in vier Tagen musste der B236-Tunnel Wambel gesperrt werden.

Dortmund

, 03.10.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was Sie Donnerstag in Dortmund wissen müssen: Sichere Stadt, B236-Tunnel, Mann erstochen

Zweimal in nur wenigen Tagen wurde der B236-Tunnel in Wambel wegen eines falschen Feueralarms gesperrt. © Oliver Schaper

Das wird heute wichtig:

  • Eigentlich sollten ab heute, 7 Uhr, bis Montag (7.10.), 5 Uhr morgens, Asphaltarbeiten auf der Ruhrallee stattfinden. Doch diese werden nun wetterbedingt verschoben. Gesperrt wird die Ruhrallee trotzdem - wegen parallel stattfindender Bauarbeiten.

Das sollten Sie wissen:

Das können Sie am Donnerstag in Dortmund unternehmen:

  • Im Kongresszentrum der Westfalenhallen findet heute die Dortmunder Schallplatten-Börse statt. Von 11 bis 16 Uhr können Musikfans sowohl Raritäten als auch Musikkonserven für kleines Geld ergattern. Der Eintritt kostet 4 Euro, Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

  • "I fell into a burnin' ring of fire..." Heute findet im Hansa Theater in Hörde die Johnny Cash Show statt, die von dem Leben des legendären Country-Sängers handelt. Los geht es um 19.30 Uhr, Tickets sind noch erhältlich.

  • Im Wohnzimmer life im Piepenstock findet heute wieder die Veranstaltung "Das offene Mikrofon" statt. Ab 19 Uhr kann jeder eine Handvoll Songs mitbringen und auf der Bühne performen. Anmelden kann man sich über Facebook, aber auch Kurzentschlossene dürfen spontan vorbeischauen.

Das Wetter:

Heute ist es am Morgen bedeckt und es kann regnen. Gegen Nachmittag und auch am Abend gibt es dann einen Sonne-Wolken-Mix bei Temperaturen von maximal 15 Grad.

Hier wird geblitzt:

Bockenfelder Straße, Grüningsweg, Im Spähenfelde, Oesterstraße, Parsevalstraße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen