Was Sie am Samstag in Dortmund wissen müssen: Fest der Toten, Winterzeit, Autodiebstähle

Dortmund kompakt

Am Samstag wird in Dortmund das mexikanische Fest der Toten gefeiert und in der Nacht wird die Uhr eine Stunde zurückgestellt. Außerdem: Diebe klauten im Süden lautlos Autos.

Dortmund

, 26.10.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was Sie am Samstag in Dortmund wissen müssen: Fest der Toten, Winterzeit, Autodiebstähle

So sieht das Fest der Toten in Südamerika aus. In Dortmund kann man ähnlich verkleidete Menschen erwarten. © picture alliance / Cris Faga (Symbolbild)

Das wird heute in Dortmund wichtig:

Das sollten Sie wissen:

  • Im Dortmunder Süden haben Diebe gleich drei teure Wagen gestohlen. Die Polizei warnt vor der lautlosen Methode, die die Autodiebe benutzt haben. Und hat ein paar Tipps zusammengestellt, wie man sich dagegen schützen kann.

  • Die AfD-Fraktion stellte beim NRW-Landtag eine „Kleine Anfrage“, in der nach dem Anteil der Schüler mit Migrationshintergrund in Dortmund gefragt wurde. Das NRW-Ministerium für Schule und Bildung hat geantwortet: Der Anteil ist hoch. (RN+)

Das können Sie am Samstag in Dortmund unternehmen:

Das Wetter:

Der Samstag in Dortmund wird mild. Tagsüber ist es leicht bewölkt bei Temperaturen zwischen 13 und 19 Grad. In der Nacht soll es regnen und die Temperatur fällt auf bis zu 11 Grad.

Hier wird geblitzt:

Alter Hellweg, Benediktinerstraße, Derner Straße, Gleiwitzstraße, Kaiserstraße, Kleppingstraße, Kortental, Kuithanstraße, Lüneburger Straße, Von-den-Berken-Straße, Provinzialstraße, Sölder Waldstraße, Wambeler Hellweg, Wellinghofer Straße, Westfalendamm.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen