Was Sie am Montag in Dortmund wissen müssen: Museumsnacht, Raser, Kidical Mass

Dortmund kompakt

Museumsnacht und Corona: Geht das? Die schönsten Eindrücke in Bildern. Auf den Straßen war es am Wochenende voll: Rücksichtslose Raser auf der Straße, demonstrierende Kinder auf dem Rad.

von Paula Protzen

Dortmund

, 21.09.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
„Die Physiker“ eröffnen traditionell die Dortmunder Museumsnacht - zum Jubiläum dürfen sie selbstverständlich nicht fehlen.

„Die Physiker“ eröffnen traditionell die Dortmunder Museumsnacht - zum Jubiläum dürfen sie selbstverständlich nicht fehlen. © Stephan Schuetze

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Oberbürgermeister Ulrich Sierau vergibt am Abend den „Heimat-Preis“ in der Hörder Burg. Bürgerinnen und Bürger konnten online über die Nominierten abstimmen. Mit dem Preis will die Stadt Dortmund herausragendes privates Engagement ehren.

Das sollten Sie wissen:

  • Die 20. Dortmunder Museumsnacht musste unter Corona-Bedingungen stattfinden - aber sie fand statt. So hatten die Veranstalter es sich gewünscht. Der Pandemie zum Trotz: Es gab viel zum Zuhören, Erleben und Anschauen. Der Abend in Bildern. (RN+)

  • Die Gesamtzahl der Corona-Infizierten in Dortmund nähert sich der 1900er-Marke. Doch im Vergleich zu den Vortagen sank die Zahl der Neuinfektionen deutlich.

  • Sind die süß! Der Dortmunder Zoo hat knuffigen Zuwachs bei den Nagern bekommen. Wobei die südamerikanischen Wasserschweine nur entfernt an Hasen, Kaninchen & Co. erinnern ...

  • Mehrere hundert Familien sind bei der „Kidical Mass“ zum Weltkindertag 2020 am Sonntag durch die Dortmunder Innenstadt geradelt. Damit stellte die Aktion einen neuen Rekord auf. (RN+)

  • Dortmunds Hafen und die Schleuse: Bislang ist das keine Märchen-Geschichte. Nun aber gibt es Neuigkeiten um die Schleuse in Henrichenburg. Gibt es jetzt ein Happy End? (RN+)

  • Mit 180km/h über die Brackeler Straße: So rücksichtslos fahren Raser durch Dortmund. Die Polizei hat in den vergangenen Tagen einige von ihnen gestoppt. Aber: Bevor sich langfristig etwas ändern wird, braucht sie einen langen Atem.

  • Grüne Oase in der Serie „Querbeet“: Gerda Horitzky liebt ihren Hinterhof-Garten mitten in der Nordstadt. Seit 76 Jahren wohnt sie an der Fritz-Reuter-Straße, mit dem Garten verbindet sie sie viele Erinnerungen - und empfängt dort alljährlich prominente Gäste. (RN+)

Das Wetter:

Der Montag beginnt kühl bei 9 Grad, bis zum Mittag aber klettern die Temperaturen schon auf 20 Grad. Die Sonne scheint von früh bis spät kräftig, am Nachmittag soll es dann bis zu 24 Grad geben. Am Abend wird es schnell wieder kühler: Die Temperaturen fallen dann auf 14 Grad.

Hier wird geblitzt:

Flemerskamp, Hagener Straße, Wickeder Straße, Bebelstraße, Hombrucher Straße, Ardeystraße, Martener Straße, Limbecker Straße, Bornstraße, Kleppingstraße, Schützenstraße, Lübkestraße, Rückertstraße, Hostedder Straße, Hiltropwall

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Brückstraßenviertel
Sperrstunde für die Traditionskneipe ist eine „wirtschaftliche Katastrophe“