Was Sie am Montag in Dortmund wissen müssen: Kriminalitätsstatistik, Naturmuseum und Virus

Dortmund kompakt

Nach langem Warten steht der Eröffnungstermin für das Naturmuseum fest. Die Polizei stellt ihre Kriminalstatistik vor. Und das Coronavirus beunruhigt Dortmund.

Dortmund

, 02.03.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Eröffnung des Naturmuseums in Dortmund ist absehbar.

Einige der Ausstellungsstücke sind noch in Folie oder Kisten verpackt, die Eröffnung des Naturmuseums in Dortmund ist aber absehbar. © Oliver Schaper

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Die Polizei Dortmund stellt heute die Kriminalstatistik für das Jahr 2019 vor. Daraus gehen unter anderem die Fallzahlen für alle in Dortmund begangenen Delikte hervor. Wie Straftaten auf die Dortmunder Stadtteile verteilt sind, zeigen diese Infografiken (RN+).

  • Ende vergangener Woche gab es die ersten Verdachtsfälle auf eine Infektion mit dem Coronavirus in Dortmund. Über alle aktuellen Entwicklungen in NRW (RN+) und speziell auch in Dortmund halten wir Sie in unserer Live-Berichterstattung auf dem Laufenden.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Der Tag beginnt unter einer geschlossenen Wolkendecke und bei Temperatur um die 3 Grad. Später regnet es und die Temperaturen erreichen 9 Grad. Am Abend bleibt es bedeckt bei etwa 6 Grad. Erst nachts klart es auf und es bleiben nur vereinzelt Wolken übrig. Die Luft kühlt dann auf 2 Grad ab.

Hier wird geblitzt:

Asselburgstraße, Buschstraße, Olpketalstraße, Westerwikstraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen