Was Sie am Freitag in Dortmund wissen müssen: Seepferdchen, Wälder-Warnung, Valentinstag

Dortmund kompakt

Das Schwimmabzeichen Seepferdchen ist schwieriger geworden, das Umweltamt warnt vor dem Gang in den Wald und: Was Verliebte heute am Valentinstag erleben können.

Dortmund

, 14.02.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was Sie am Freitag in Dortmund wissen müssen: Seepferdchen, Wälder-Warnung, Valentinstag

Seit Anfang 2020 sind unter anderem die Anforderungen für das Seepferdchen gestiegen. © picture alliance / dpa

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Heute streiken im Umfeld der geplanten Übernahme von Real durch eine Investorengruppe Mitarbeiter vieler Filialen. Auch Märkte in Dortmund sind betroffen. Was Kunden wissen müssen. (RN+)

  • Am heutigen Abend eröffnet im Brückstraßenviertel das neue Vokalmusikzentrum NRW. In dem neuen Haus des Gesangs soll die Freude am Singen gefördert werden. Bei der Eröffnung ist auch Oberbürgermeister Ullrich Sierau dabei. Weitere Infos zum neuen Konzertsaal können Sie hier nachlesen. (RN+)

  • Ein Flashmob zum Thema Frauenrechte findet heute um 16 Uhr auf dem Willy Brandt Platz vor der Reinoldikirche in der City statt. Bei „One Billion Rising" handelt es sich um einen globalen Streik, der sich gegen Gewalt an Frauen und Mädchen wendet.

Das sollten Sie wissen:

  • Seit Anfang des Jahres gilt für Schwimmabzeichen eine neue Prüfungsordnung. Dabei sind auch die Anforderungen für das Seepferdchen gestiegen, es ist schwieriger geworden. Ein Fachmann erklärt die neuen Regeln. (RN+)

  • Orkan „Sabine“ hat Dortmund zu Beginn der Woche ordentlich auf Trab gehalten. Das Umweltamt warnt nun davor, städtische Wälder zu betreten - denn dort ist die Gefahr noch nicht gebannt.

  • Dubiose Personen klingeln aktuell an Dortmunder Haustüren, um über Luftrettung zu reden. Die echten Retter warnen vor Betrügern, die Anwohnern offenbar Angst machen wollen. Das ist die Masche.

Das können Sie am Freitag in Dortmund unternehmen:

  • Heute ist Valentinstag. Und egal ob Single oder verliebt, in Dortmund gibt's einiges zu erleben. Ob Kussrabatt, Liebesfeier oder kostenloses Fotoshooting, wir haben einen Überblick zu möglichen Aktivitäten zusammengestellt. (RN+)

  • Roland Meyer de Voltaire alias „Schwarz" ist Sänger, Produzent und Songwriter für deutsche und internationale Künstler. Heute tritt er im FZW auf, wo er in seinem Soloprojekt seine vielfältigen Talente zusammenbringt. Schwarz steht für Pop, Elektro und Soundtrack - Tickets gibt's für knapp 20 Euro. Einlass ist ab 19 Uhr.

  • Wer mehr Lust auf Punkrock der 77er hat, der ist heute im Piano in Lütgendortmund an der richtigen Adresse. Denn dort gibt es heute ein Konzert der UK Subs, die auch nach 40 Jahren Bandgeschichte noch nicht müde sind. Einlass ist auch hier ab 19 Uhr, Karten kosten ebenfalls knapp 20 Euro.



Das Wetter:

Ein wolkiger Himmel überwiegt am heutigen Freitag, die Sonne kann nur vereinzelt mal um den Nachmittag herum durchschauen. Die Temperaturen erreichen maximal 8 Grad.

Hier wird geblitzt:

Alfred-Lange-Straße, Am Spörkel, Berghofer Straße, Brandeniusstraße, Kemminghauser Straße, Märkische Straße, Rückertstraße, Ruhrallee, Schlagbaumstraße, Schweizer Allee, Sölder Waldstraße, Strünkedestraße, Syburger Straße, Wambeler Hellweg, Wittekindstraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kauzige Freundschaft
Dortmunder Professor hält Vorlesungen mit Eule Hugo auf seiner Schulter (mit Video)
Hellweger Anzeiger Reiseziel Dortmund
Wieder ein dickes Touristen-Plus: Dortmund soll bis zu 23 neue Hotels bekommen (mit Karte)
Meistgelesen