Was Sie am Freitag in Dortmund wissen müssen: Bombe, Brandstiftung, Dortmunder Tatort

Dortmund kompakt

In Dortmund musste noch am Donnerstag ein Blindgänger entschärft werden, die Polizei ermittelt in zehn Fällen wegen Brandstiftung und beim Dortmunder Tatort gibt es eine neue Kommissarin.

Dortmund

, 10.07.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Gleich in zehn Fällen ermittelt die Polizei Dortmund wegen Brandstiftung.

Gleich in zehn Fällen ermittelt die Polizei Dortmund wegen Brandstiftung. © Helmut Kaczmarek

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Am Landgericht Dortmund wird heute der Prozess gegen einen Obdachlosen fortgesetzt, der im November in der Nordstadt Feuer gelegt haben soll. Möglicherweise fällt auch das Urteil. Der Vorwurf lautet achtfacher Mordversuch.

Das sollten Sie wissen:

Das können Sie heute in Dortmund unternehmen:

  • Die Band "Walking on Rivers" tritt heute mit Mindestabstand im Westfalenpark im Rahmen der Juicy Beats Park Sessions auf. Ein Sitzplatz kostet 16,50 Euro, Es kann auch eine 10er-Lounge gebucht werden. Los geht es um 20 Uhr.

Das Wetter:

So richtig in Fahrt kommt das Wetter momentan nicht: Mit leichtem Regen geht es in den Tag, der sich am Vormittag zu leichten Schauern umwandelt. Ab dann bleibt es zumindest trocken, die Sonne zeigt sich bei maximal 18 Grad aber nur selten.

Hier wird geblitzt:

Am Westheck, Dollersweg, Ernst-Mehlich-Straße, Eschenwaldstraße, Flemerskamp, Hagener Straße, Hessische Straße, Huckarder Straße, Kreisstraße,Martener Straße, Olpketalstraße, Schulte-Heuthaus-Straße, Schützenstraße, Stadtrat-Cremer-Allee, Westfalendamm

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt