Was Sie am Donnerstag in Dortmund wissen müssen: Coronavirus, Gerichtsurteil, Rattenjagd

Dortmund kompakt

In Dortmund wurde wegen des Corona-Virus eine Veranstaltung abgesagt, ein Dortmunder Kläger hat das Sterbehilfe-Verbot zum Kippen gebracht und die Stadt ruft zur kollektiven Rattenjagd auf.

Dortmund

, 27.02.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wer im Winter Vögel füttert, sollte aufpassen, dass er nicht die falschen Gäste bewirtet.

Wer im Winter Vögel füttert, sollte aufpassen, dass er nicht die falschen Gäste bewirtet. © Archiv

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Beschäftige von McDonald's und Burger King streiken heute von 11 bis 13 Uhr an der Borussiastraße 150 für mehr Lohn. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten fordert mindestens 12 Euro die Stunde. Aktuell bekommen Mitarbeiter nur mindestens 9,35 Euro Stundenlohn.

Das sollten Sie wissen:

Das können Sie am Donnerstag in Dortmund unternehmen:

  • Den eigentlichen Kern zeitlos guter Krimis bildet die Männerfreundschaft. Das behaupten zumindest ein Professor für Medienkulturanalyse und ein Autor von Romanen und Drehbüchern. Darüber unterhalten sich eben jene heute um 20 Uhr im Sissikingkong. Marcus S. Kleiner und Oliver Uschmann wollen dafür sorgen, dass die Gäste die besprochenen Romane mit anderen Augen genießen können.

  • Eine Mischung aus Pop, Folk und Rock'n'Roll bringt der Künstler Roman Gaume heute ins subrosa. Dabei steht er nicht allein, sondern im Trio auf der Bühne. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Das Wetter:

Brrrr auch heute ist es bei maximal fünf Grad kalt. Morgens ist es noch bedeckt, ab dem Mittag kann es dann auch regnen. Am Abend und auch in der Nacht fällt sogar Schnee.

Hier wird geblitzt:

An der Palmweide, Biehleweg, Brandisstraße, Eberstraße, Kleybredde, Lagerhausstraße, Lange Straße, Münsterstraße, Olpketalstraße, Osulfweg, Schulte-Heuthaus-Straße, Seehang, Syburger Straße, Weingartenstraße, Westermannstraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bluttat in der Nordstadt
Tritt in die Weichteile eskaliert: Eifersuchtsdrama endet mit Not-Operation