Was Sie am Donnerstag in Dortmund wissen müssen: B236, Kalaschnikow und Hitler-Zitate

Dortmund kompakt

Der Prozess gegen den Ostentor-Schützen beginnt, ein Professor der TU Dortmund hängt Hitler-Zitate auf und an der B236 ist eine Auffahrt wegen akuter Gefahrenlage gesperrt.

Dortmund

, 12.12.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was Sie am Donnerstag in Dortmund wissen müssen: B236, Kalaschnikow und Hitler-Zitate

Es gibt eine kurzfristige Sperrung an der B236. © Hans Blossey

Das wird heute in Dortmund wichtig:

Das sollten Sie wissen:

Das können Sie am Donnerstag in Dortmund unternehmen:

  • Der Dortmunder Kunstverein feiert Winterfest: Ab 18 Uhr lädt der Verein zu einer Führung durch die aktuelle Ausstellung und zu einer Präsentation ein. Dabei können Besucher alle Ausstellungen des Jahres Revue passieren lassen und einen Teil ihres Weihnachtsshoppings erledigen: Einige Kunstwerke stehen zum Verkauf. Zum Abschluss gibt es Glühwein. Das Winterfest findet an der Anschrift Park der Partnerstädte 2 statt, der Eintritt ist frei. Weitere Tipps haben wir hier (RN+) für Sie zusammengestellt.

Das Wetter:

  • Es bleibt kalt in Dortmund: Die Temperaturen klettern nicht über 4 Grad. Dafür kommt nach einem wolkigen Morgen gegen Nachmittag die Sonne heraus. In der kommenden Nacht wird es windig.

Hier wird geblitzt:

  • Derner Kippshof, Kipsburg, Landgrafenstraße, Limbecker Straße, Ostwall, Phoenixseestraße, Planetenfeldstraße, Preinstraße, Ruhrwaldstraße, Saarlandstraße, Sölder Waldstraße, Westfaliastraße, Wischlinger Weg, Wittekindstraße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fridays For Future
„Wenn man mit 12.000 Menschen auf dem Friedensplatz steht, ist das ein Gefühl von Macht“
Hellweger Anzeiger Arbeitsagentur
Arbeitslosengeld erst gestrichen, dann doch nicht: 62-Jährige hat Ärger mit Arbeitsagentur
Hellweger Anzeiger „Containern“
Dortmunder ernähren sich von Supermarkt-Müll - doch das „Containern“ ist illegal