Was Sie am Dienstag in Dortmund wissen müssen: Trickbetrüger, Pflicht zur Katzenkastration

Dortmund kompakt

In den seit Jahren schwelenden Kampf um die Kastration von allen Freigänger-Katzen kommt nun offenbar Bewegung. Außerdem: Vor dem Landgericht startet der Prozess gegen eine Trickdiebin.

von Ines Maria Eckermann

Dortmund

, 05.11.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was Sie am Dienstag in Dortmund wissen müssen: Trickbetrüger, Pflicht zur Katzenkastration

Private Feuerwerke können zu Schwierigkeiten führen. Wir erklären Ihnen, wie Sie Stress vermeiden. © Alex Holyoake

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Vor dem Dortmunder Landgericht startet heute der Prozess gegen eine Frau, die mit einigen Mittätern älteren Herren aufgelauert und ihnen wertvolle Armbanduhren abgenommen haben soll. Die Frau soll ihre Opfer mit Spendenzetteln abgelenkt haben.

Das sollten Sie wissen:

Was Sie heute in Dortmund unternehmen können:

  • Der Deutschrapper hat mit seinem aktuellen Album die deutschen Charts geknackt. Heute rappt Kontra K ab 20 Uhr in den Westfalenhallen.

  • Wenn Glücksspiel kein Spiel mehr ist: Davon erzählt der Vortrag von Arne Lueg, der um 19.30 Uhr an der LWL-Tagesklinik Aplerbeck beginnt.


Das Wetter:

Die Sonne hat heute in Dortmund keine Chance. Den ganzen Morgen bleibt es bedeckt bei acht Grad. Mittags und abends lockert es auf, doch einige Wolken halten sich hartnäckig. Am Abend klart bei sechs bis zwölf Grad auf, bis es nachts bei sieben Grad wieder regnet.

Hier wird geblitzt:

Wambeler Holz, Blücherstraße, Benediktinerstraße, Schlagbaumstraße, Hohe Straße, Krinkelweg, Abteistraße, Fuldastraße, Schürener Straße, Tiefe Mark

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bahnstrecke Dortmund-Münster

Kuriose Absagen – Minister und Bahnchef kommen nicht zum Dortmunder Bahngipfel

Hellweger Anzeiger Baustellen in Dortmund

Kommentar: Die (Nicht-)Sperrung des Walls produziert Verlierer auf allen Seiten