Was Sie am Dienstag in Dortmund wissen müssen: Riesen-Weihnachtsbaum und neuer Beachclub

Dortmund kompakt

Die „Weihnachtsstadt Dortmund“ ist offiziell eröffnet: Seit Montagabend hat der Riesen-Weihnachtsbaum die Lampen an. Außerdem bekommen die Dortmunder einen neuen Beachclub.

Dortmund

, 26.11.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was Sie am Dienstag in Dortmund wissen müssen: Riesen-Weihnachtsbaum und neuer Beachclub

Die Dortmunder bekommen einen neuen Beachclub. © dpa

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Seit einiger Zeit sind die Pläne für den neuen „Radwall“ in Dortmund bekannt. Am Dienstagabend gibt es ab 18 Uhr eine Infoveranstaltung - eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist der Gartensaal des Baukunstarchivs, Ostwall 7.

Das sollten Sie wissen:

  • Die Stände auf dem Weihnachtsmarkt sind schon seit ein paar Tagen geöffnet. Am Montagabend wurde die Weihnachtsstadt Dortmund aber offiziell eröffnet. Die neue Baum-Beleuchtung im Video.
  • Wer am Montagabend in Dortmund unterwegs war, wunderte sich wahrscheinlich, dass viele Häuser anders aussahen. Das orangefarbene Licht hat eine besondere Bedeutung. Hier gibt‘s viele Fotos. (RN+)
  • Fast 500 Trecker durchquerten Dortmund am Montag. Aus vier Richtungen, auf vielen Strecken, kamen sie zur großen Trecker-Demo der Landwirte. Dabei lief nicht alles wie geplant. (RN+)
  • Die Grenze der beiden Städte Hagen und Dortmund geht mitten durch den Hengsteysee. Der neue Beachclub soll genau dort angelegt werden. Wann alles fertig sein soll, steht auch schon fest. (RN+)

Das können Sie am Montag in Dortmund unternehmen:

  • „Die Band hat einen Atem, der so lang ist, dass andere schon lange blau angelaufen und umgekippt wären in ihrer Neo-Hippie-Attitude“, ist in der Ankündigung zu lesen: Die Band Muff Potter tritt heute im FZW auf. Einlass ist ab 19 Uhr, Karten gibt‘s ab 24 Euro.

Das Wetter:

  • Am Dienstag soll es trocken bleiben - unter Wolken wird‘s 6 bis 10 Grad mild.

Hier wird geblitzt:

  • Borsigstraße, Derner Straße, Eschenwaldstraße, Evinger Straße, Germaniastraße, Hostedder Straße, Konrad-Adenauer-Allee, Klönnestraße, Kurler Straße, Lagerhausstraße, Lanstroper Straße, Oesterstraße, Universitätsstraße, Von-den-Berken-Straße
    Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Antisemitismus
„Obskure Veranstaltung“: Juden in Dortmund üben scharfe Kritik an DGB und Attac
Meistgelesen