Was Donnerstag in Dortmund wichtig ist: Medikamentenengpässe, S-Bahnen, Obdachlosigkeit

Dortmund kompakt

Neue Entwicklungen rund um die Glashalle auf dem Hansaplatz. Die Stadt hat dazu einen neuen Vorschlag. Außerdem: Den Dortmunder Apotheken gehen die Medikamente aus.

von Ines Maria Eckermann

Dortmund

, 19.09.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was Donnerstag in Dortmund wichtig ist: Medikamentenengpässe, S-Bahnen, Obdachlosigkeit

Direkt über den Treppen des Hansaplatzes soll eine gläserne Halle entstehen. © Oliver Schaper

Das sollten Sie wissen:

  • Seit Mai hat sich die Anzahl der Medikamente, auf die Dortmunder Apotheken lange warten müssen, verdoppelt. Längst gibt es Engpässe bei Präparaten, auf die akut Erkrankte angewiesen sind. Wir erklären die Hintergründe. (RN+)
  • Immer wieder wird über den Neubau der Glashalle auf dem Hansaplatz gestritten, der dort für mehr Leben sorgen soll. Jetzt gibt es einen neuen Vorschlag der Stadt. (RN+)
  • Bald sollte die Eurobahn den Betrieb der S-Bahn-Strecken S1 und S4 durch Dortmund übernehmen. Doch jetzt ist das Unternehmen den Auftrag wieder los. Aus gutem Grund.
  • „Housing first“ ist für Menschen ein Weg aus Wohnungslosigkeit und der Sucht. Sie bekommen eine Wohnung und sind dabei nicht allein. Sie können wieder bei null anfangen - so wie Martin (48). (RN+)

Das Wetter:

Der Tag beginnt wolkig. Die Temperaturen klettern auf maximal 16 Grad. Abends und nachts ist der Himmel wolkenlos bei 7 Grad.

Hier wird geblitzt:

Beethovenstraße, Buschstraße, Feldstraße, Flughafenstraße, Germaniastraße, Gleiwitzstraße, Hombrucher Straße, Karl-Funke-Straße, Lange Straße, Provinzialstraße, Schneiderstraße, Stadtrat-Cremer-Allee, Volksgartenstraße, Wickeder Straße, Wittbräucker Straße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen