Was am Sonntag in Dortmund wichtig wird: Triathlon, neue Grundsteuer & Tag der Architektur

Dortmund kompakt

Am Phoenixsee startet der Triathlon und sorgt für Verkehssperrungen, die neue Grundsteuer betrifft auch Dortmund und noch heute können sieben besondere Plätze in Dortmund besichtigt werden.

von Joshua Schmitz

Dortmund

, 30.06.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Sonntag in Dortmund wichtig wird: Triathlon, neue Grundsteuer & Tag der Architektur

Siegte vor zwei Jahren beim Triathlon am Phoenix-See und gilt auch am Sonntag als großer Favorit: Daniel Knöpke. © Stephan Schütze

Das wird heute wichtig und das können Sie unternehmen:

  • Heute ist der zweite Tag der Veranstaltungen zum „Tag der Architektur“. In sieben Dortmunder Objekten kann man heute noch hinter sonst verschlossene Türen schauen.

Das sollten Sie wissen:

  • Hochhaus-Monopoly in Dortmund: Der kleine Hannibal an der Bornstraße ist verkauft worden, das nahe Hochhaus an der Kielstraße 26 soll bis 2021 abgerissen werden. Beim Hannibal in Dorstfeld sieht es anders aus.

Das Wetter:

Auch heute bleibt es heiß. Bei maximal 32 Grad sollte man sich lieber ein schattiges Plätzchen suchen. Zum Mittag wird es windig, sodass es sich zum Abend bei wenigen Wolken auf 23 Grad abkühlt.

Hier wird geblitzt:

Der Redaktion liegen für heute keine Informationen über Einsätze der Messfahrzeuge vor. Es muss dennoch im gesamten Stadtgebiet mit Kontrollen durch das Ordnungsamt und die Polizei gerechnet werden.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen