Was am Sonntag in Dortmund wichtig ist: Alkoholverbot, Tatort-Kritik, Winterglühen

Dortmund kompakt

Tatort-Kritik zum 16. Dortmunder Tatort, das Winterglühen im Kreuzviertel geht heute in die letzte Runde und das Jugendamt prüft ein Alkoholverbot in Jugendfreizeitstätten.

von Patricia Friedek

Dortmund

, 02.02.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was am Sonntag in Dortmund wichtig ist: Alkoholverbot, Tatort-Kritik, Winterglühen

Das Winterglühen im Kreuzviertel geht heute in die letzte Runde. © Schaper

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Ein neuer Dortmund-Tatort - und in dieser Folge ist mehr von Dortmund zu sehen als bisher, finden unsere beiden Tatort-Kritiker Gaby Kolle und Matthias Langrock. Insbesondere ist ein bekanntes Hochhaus Schauplatz einer spannenden Szene. Um 20.15 strahlt die ARD heute die 16. Folge des Dortmund-Tatorts aus: „Monster“.

  • Das Winterglühen im Kreuzviertel geht weiter. Heute können Sie auf dem Vinckeplatz noch ein letztes Mal zwischen 13 und 18 Uhr Glühwein oder Winterbier trinken. Ein paar Eindrücke haben wir für Sie in einer Bilderstrecke festgehalten.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

  • Die Temperaturen bleiben mild bei 7 bis 11 Grad. Allerdings kann es am Vormittag regnen und ab Mittag treten stürmische Böen auf. So soll es auch bis zum Abend bleiben.

Hier wird geblitzt:

Stockumer Straße, Hengsteystraße, Konrad-Adenauer-Allee.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen