Vollsperrung hinterm Hauptbahnhof: Auto überschlägt sich auf der Grünen Straße

Unfall

Im Bereich der Hauptpost hinterm Dortmunder Hauptbahnhof gab es am Freitagvormittag einen Unfall. Dabei hat sich ein Wagen überschlagen. Die Grüne Straße musste gesperrt werden.

Dortmund

, 13.12.2019, 11:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vollsperrung hinterm Hauptbahnhof: Auto überschlägt sich auf der Grünen Straße

Auf der Grüne Straße gab es am Freitagvormittag einen Unfall, in dessen Folge die Straße voll gesperrt werden musste. © Mols, Christin

Am Freitagvormittag (13.12.) musste die Grüne Straße im Bereich der Hauptpost voll gesperrt werden. Dort war es kurz vor 10 Uhr zu einem Unfall gekommen.

Wie die Polizei Dortmund auf Nachfrage mitteilte, waren zwei Autos in Richtung Westen unterwegs, als einer der Fahrer von der linken auf die rechte Fahrspur wechseln wollte und vermutlich den Wagen neben sich übersah. Durch den Zusammenstoß überschlug sich der spurwechselende Wagen.

Die Polizei sperrte die Grüne Straße folglich für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallermittlung zwischen Schützen- und Kurfürstenstraße in beide Richtung. Der Abschlepper wurde gerufen.

Die zwei Autofahrer verletzten sich bei dem Unfall schwer. Rettungswagen brachten sie in ein Krankenhaus. Zudem wurde der Hund des Audi-Fahrers bei dem Unfall aus dem Auto geschleudert. Eine Zeugin konnte ihn einfangen, Angehörige des 75-Jährigen nahmen das Tier kurz danach in ihre Obhut.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Hafen Dortmund
Nach Zugunglück: Hafen-Logistik kann aufatmen – Bahnübergang wieder nutzbar
Hellweger Anzeiger Fragen und Antworten
Tempo 30 und Umweltspur: Was man als Autofahrer in Dortmund jetzt wissen muss
Hellweger Anzeiger Combat-18-Verbot
Rechte C18-Gruppierung verübte 41 Straftaten in Dortmund – trotzdem gab es hier keine Razzia
Hellweger Anzeiger Kabarett-Festival
Nach Stress um Wegfall der Förderung: Ruhrhochdeutsch geht‘s so gut wie nie
Meistgelesen