Volksbank-Kunden können Anfang November kein Geld abheben

Technische Umstellung

Die Dortmunder Volksbank rät ihren Kunden, sich Anfang November mit genug Bargeld einzudecken. Vom 2. bis 4. November werden sie weder Geld abheben noch andere Geldgeschäfte tätigen können.

Dortmund

, 19.10.2018, 13:56 Uhr / Lesedauer: 2 min
Volksbank-Kunden können Anfang November kein Geld abheben

Die Dortmunder Volksbank und die Volksbank Dortmund-Nordwest eG stellen ihr System um. Deshalb kommt es am Wochenende vom 2. bis 5. November zu Beeinträchtigungen für ihre Kunden. © Stephan Schütze (Archiv)

Es ist nicht so, dass das Bargeld knapp würde bei der Dortmunder Volksbank. Warum sie dennoch ihren Kunden empfiehlt, sich mit ausreichend Bargeld zu versorgen, erklärt Kabarettist Bruno „Günna“ Knust in einem Video mit Fußballtaktik und kaputten Gläsern auf der Internetseite des Geldinstituts.

Der Grund ist eine Systemumstellung. Deshalb können Kunden am Wochenende vom 2. bis 4. November nicht nur kein Geld an den Automaten der Volksbank abheben, sondern auch bei Geldautomaten anderer Kreditinstitute kann es für sie zu deutlichen Beeinträchtigungen kommen.

Auch keine Zahlung mit EC-Karte möglich

Kunden können zudem keine Kontoauszüge ziehen und keine Überweisungen tätigen, teilt die Volksbank mit. Das gilt für Dortmund und für die Zweigniederlassungen in Hamm, Unna, Schwerte und Castrop-Rauxel. Auch bei Zahlungen mit EC-Karte sind Probleme zu erwarten. Volksbankkunden sollten sich deshalb mit Bargeld eindecken. Nur Kreditkarteninhaber können im Einzelhandel weiter ohne Einschränkungen bargeldlos zahlen.

Ab dem 2. November, 12 Uhr, bis zum 5. November, 8.30 Uhr, werden auch Bankgeschäfte online nicht zu erledigen sein. Dazu gehört der ebenso Online-Aktienhandel mit der Erfassung von Wertpapieraufträgen und der Abruf von Wertpapierinformationen.

Alte Apps wird es nicht mehr geben

Außerdem sind die Apps „Online-Filiale“ und „Online Filiale+“ der Volksbank betroffen. Sie werden nach der Umstellung auf das neue System gar nicht mehr zur Verfügung stehen. Kunden werden gebeten, die „VR-Banking-App“ zu nutzen.

Auch bei der Volksbank Dortmund-Nordwest eG wird das System umgestellt. Dort gelten die selben Einschränkungen, allerdings zu etwas verschobenen Zeiten. Die Geldautomaten und Selbstbedienungsterminals sind vom 2. November bis 3. November, ca. 17 Uhr, nicht in Betrieb, die EC-Karte funktioniert am 2. und 3. November nicht oder nur eingeschränkt. Das Online-Banking ist vom 2. November, 12 Uhr, bis 5. November, 9 Uhr, nicht möglich. Vom 2. bis 5. November steht auch der Online-Börsenhandel nicht zur Verfügung.

Ziel der Systemumstellung ist unter anderem, das Online-Banking für die Kunden einfacher zu machen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Energiewirtschaft

Nach Eon-RWE-Megadeal: Was wird aus den 2000 Innogy- und Westnetz-Jobs in Dortmund?

Hellweger Anzeiger Sparkasse und Dortmunder Volksbank

Das ändert sich bei Online-Bankgeschäften in Dortmund ab Mitte September

Hellweger Anzeiger Umstrittene Marke

Über 200 Menschen demonstrieren friedlich gegen neuen Thor-Steinar-Laden am Brüderweg

Meistgelesen